Kartonagen seit Jahrzehnten beliebt

Die Kartonage erzählt eine lange Geschichte und ist bis heute ein beliebtes Material, um Produkte zu verpacken. (Foto: stux/ pixabay.com)
Wer sich regelmäßig mit dem Versand und Verkauf von Waren befasst, muss sich über kurze oder lang auch der dazu passende Verpackung widmen. Auf monotone, eintönige Standard-Kartonagen zurückzugreifen, kann dabei eine Möglichkeit sein. Dies ist zwar zweckmäßig, doch wirklich förderlich für die Kundenbindung und den Wiedererkennungswert eines Produkts oder einer Marke ist eine 0815-Verpackung nicht. Stattdessen sollte man sich an einen Profi für Kartonagen und Verpackungen wenden, der individuelle und perfekt auf den eigenen Brand abgestimmte Verpackungen realisieren kann.
Warum Verpackungen so wichtig sind


Die Wahl der richtigen Verpackung

Produktverpackungen erfüllen gleich mehrere Zwecke. Immer noch gibt es viele Unternehmen, die allein den zweckmäßigen Schutz des Produkts in den Vordergrund stellen. Dieser ist natürlich auch essentiell, sollte aber heutzutage nicht mehr nur das alleinige Kriterium bei der Wahl der passenden Kartonagen sein.

• Die Verpackung muss optimal auf ihren Inhalt angepasst sein. Das heißt, dass für eine Weinflasche eine andere Verpackung gewählt werden muss, als für eine Salatschüssel oder eine Flasche Parfüm. Größe und Form der Verpackung sollten also entsprechend gewählt werden. Bei einem Profi für die Fertigung von Kartonagen lassen sich auch problemlos außergewöhnliche Designs realisieren.
• Eine zusätzliche Polsterung sorgt für mehr Sicherheit während des Transports. Es darf kein freier Platz zwischen Produkt und Kartonwand verbleiben. Sonst besteht die Gefahr, dass das Produkt herumrutscht und beschädigt wird. Daher sollte auf entsprechendes Füllmaterial als zusätzliche Polsterung zurückgegriffen werden.
• Ein sicher verschlossenes Paket, das keinen Blick auf den Inhalt freigibt, kann auch das Risiko eines Diebstahls mindern. Verlorene Pakete oder gestohlene Paketinhalte sind ein großes Ärgernis, sowohl für Versender als auch den Kunden. Indem man alles sicher verpackt, bietet man gar nicht erst die Verlockung, sich mit dem Inhalt zu befassen.

Eine individuelle Verpackung wird vom Kunden als sehr positiv wahrgenommen


Verkäufer sollten sich immer bewusst machen: Sobald der Kunde das Paket erhält, macht er sich bereits einen ersten wichtigen Eindruck. Dieser Moment ist entscheidend, ob er sich darauf freut, es auszupacken und den Inhalt zu entdecken, oder ob es schon beim Anblick des Pakets zu ersten Enttäuschungen kommt, etwa aufgrund einer beschädigten und unzureichenden Versandverpackung.

Aber auch die Verpackung von Produkten, die vor Ort in Geschäften gekauft werden, sollte bestimmte Schlüsselreize aussenden. Es ist immer wichtig, beim Kunden ein positives Gefühl zu wecken. Eine individuelle und detailreich gestaltete Verpackung, die perfekt auf ihren Inhalt abgestimmt ist, weckt sofort positive Assoziationen und steigert natürlich auch den Wiedererkennungswert eines Produkts. Gerade Käufer in lokalen Geschäften lassen sich gern von Impulsen leiten und sind sehr offen gegenüber angenehmen Eindrücken. Wer hier nur auf nichtssagende Verpackungsdesigns setzt, verschwendet daher wertvolles Gewinnpotential. Zumal die Auswahl an Produkten mittlerweile so groß und vielseitig ist, dass man sich als Hersteller etwas einfallen lassen sollte, um mit seinem Produkt herauszustechen.

Die Verpackung kann zu einem wichtigen Werbeträger werden. Sie ist das Aushängeschild des Produkts und das erste, was der Kunde wahrnimmt. Dieses Potential sollte man nicht vergeuden und dementsprechend nicht am falschen Ende sparen. Die Investition in eine hochwertige, professionell gefertigte Kartonage wird sich sicherlich auszahlen.

Eine sichere und hochwertige Verpackung senkt das Risiko von Retouren

Ein primäres Anliegen eines Verkäufers sollte es sein, dass seine Produkte sicher beim Käufer ankommen. Zerfledderte und gerissene Kartonagen machen zum einen einen wenig seriösen und professionellen Eindruck, zum anderen erhöhen sie die Gefahr, dass der Inhalt auf dem Weg beschädigt wird oder sogar verloren geht. Und dies endet letztlich mit einer Rücksendung bzw. einer Rückerstattung, da der gewerbliche Verkäufer das Versandrisiko trägt.

Fazit

Es ist also durchaus auch im eigenen Interesse, die Waren sicher in stabilen Kartonagen zu verpacken, die der Größe und dem Gewicht der Produkte angemessen sind. Man erspart sich letztlich viele Ärgernisse. Zudem werden Kunden, die ein beschädigtes und lieblos verpacktes Paket erhalten, meist nicht unbedingt erneut einkaufen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.