Polizei fahndet nach versuchtem Sexualdelikt mit Phantombild des Täters

POL-DA (Foto: Polizei Darmstadt)
Darmstadt: Rheinstraße | Nach einem versuchten Sexualdelikt am Samstagmorgen (8.12.2012) in der Rheinstraße / Ecke Grafenstraße wurde von dem noch unbekannten Täter ein Phantombild erstellt. Mit der Öffentlichkeitsfahndung, für die ein Beschluss des Amtsgerichts Darmstadt vorliegt, erhoffen sich die Ermittler Hinweise zur Identität des Mannes. Eine 21-jährige Frau war am Samstagmorgen gegen 6.35 Uhr von dem Unbekannten in eine Hausecke gedrängt und bedroht worden. Ein Zeuge war der Frau zur Hilfe gekommen und hatte den Täter in die Flucht geschlagen. Hinweise nimmt das Kommissariat 10 unter der Telefonnummer 06151/969 0 entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.