Sicher wohnen – Einbruchschutz

Infoveranstaltung der Caritas Sozialstation Darmstadt

Die Caritas Sozialstation Darmstadt lädt alle Interessierten zur kostenlosen Informationsveranstaltung der Hessischen Polizei ein. Am Mittwoch, den 29.05.2013 informiert Kriminalhauptkommissar Wolfgang Herberg um 16.00 Uhr im Gemeindesaal St. Elisabeth, Schloßgartenplatz 5, in Darmstadt über Tipps gegen ungebetene Gäste.

Diebstahl und Einbruch sind für die meisten Menschen eine Schock auslösende Erfahrung. Neben dem rein materiellen Verlust bedeutet gerade ein Einbruch eine erhebliche Beeinträchtigung des Sicherheitsgefühls. Tatsache ist: Langfinger finden heute vielfältige „Betätigungsfelder“. Ob im privaten oder im öffentlichen Raum, in Supermärkten oder an der Wohnungstür: Nahezu überall setzen Diebe ihr Verständnis von „Selbstbedienung“ skrupellos in die Tat um. So einfallsreich die Tricks der Ganoven, so individuell angepasst muss auch die Vorbeugungsstrategie sein, um sich auf Dauer wirksam zu schützen.

Denn die Erfahrung der Polizei zeigt: Über ein Drittel der Einbrüche bleibt im Versuch stecken, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen. Also, Informieren lohnt sich!

Pflegeberater Heinz Filipczik von der Caritas Sozialstation informiert an diesem Nachmittag Interssierte auch über den Gesprächskreis Pflegende Angehörige. Er und weitere Teilnehmer stehen für Informationsgespräche zur Verfügung.

Kontakt: Heinz Filipczik: 06151 / 74026.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.