Wie viel Alkohol ist gesund?

Haus Burgwald und Schloß Falkenhof bei der Gesundheitsmesse

Alkoholtrinken ist ganz normal. Über 90 Prozent der erwachsenen Bevölkerung konsumiert Alkohol. Manche mehr, manche weniger. Alkohol gehört zum Leben wie Torte, Schweinebraten und Gummibärchen. Damit wird Alkohol auch zu einer Frage der Gesundheit. Die beiden Fachkliniken zur Behandlung von Suchtmittelabhängigkeit von Caritas und Diakonie informieren am kommenden Wochenende schon zum vierten Mal auf der Gesundheitsmesse im Darmstadtium über gesundheitliche Risiken und Gefahren im Umgang mit Alkohol. "Zwischen all den anderen Themen fällt es den Besuchern leichter, mit uns über Alkohol zu sprechen", so Stefanie Bruckner-Weber, Verwaltungschefin in Haus Burgwald.

"Bei uns können die Besucher den Atemalkohol messen lassen. Für manchen am Sonntagmorgen eine Überraschung nach der Feier am Samstag", vermutet Karl-Heinz Schön von Schloss Falkenhof. "Dass die beiden Rehakliniken hier gemeinsam stehen ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Zeichen guter Zusammenarbeit für die Menschen in der Region", so Caritasdirektor Ansgar Funcke.

Außer der Alkoholmessstation gibt es am Messestand am Samstag und Sonntag noch ein Quizspiel. Am Samstag, 11:15 Uhr und am Sonntag, 14:15 Uhr hält Dr. med. Carlo Schmid, Chefarzt Schloß Falkenhof, zum Thema: "Ich finde, du trinkst zu viel. Ich mache mir Sorgen" einen Vortrag.

Am Samstag um 12:30 Uhr besucht Gesundheitsdezernent, Bürgermeister Raffael Reißer den Messestand.

Kontakt:

Klinik „Schloß Falkenhof“
Nibelungenstraße 109, 64625 Bensheim, Telefon 06251 1020

Klinik Haus Burgwald gGmbH
In der Mordach 3, 64367 Mühltal, Telefon: 06151 94620
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.