1. Darmstädter SC 1979 – 1: Erster Saisonsieg

Am fünften Spieltag der Squash-Hessenliga spielte der 1. Darmstädter SC 79 zu Hause gegen den Tabellenletzten EFSC. Die Darmstädter wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und besiegten die Gäste deutlich mit 4:0 Siegen. Lediglich zwei Sätze wurden abgegeben. Durch den Sieg verbessert sich Darmstadt auf den fünften Platz.

Den Anfang machte Thomas Hahn an Position vier. Er hatte seinen Gegner zu jeder Zeit im Griff und siegte klar mit 11:8, 11:0 und 11:1. Anschließend hatte Stephan Hillmann gegen seinen Gegner zunächst Probleme und verlor den ersten Satz nach vielen unbedrängten Fehlern. Die folgenden Sätze waren ebenfalls umkämpft, der Darmstädter konnte seine Fehlerquote aber verbessern und gewann so mit 5:11, 11:7, 11:5 und 11:8. Das nächste Spiel gewann Dennis Creter nach einer konstanten und konzentrierten Leistung mit 13:11, 11:9 und 11:8 und feierte so verdient seinen ersten Saisonsieg.

Der Sieg war den Darmstädtern nach drei Siegen nun nicht mehr zu nehmen. Beim letzten Spiel der beiden Spitzenspieler ging es also nur noch um Ergebniskosmetik. Dennoch schenkten sich die Spieler nichts und es entwickelte sich vor allem ab Satz drei ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für Anders Adamson. Er siegt mit 11:0, 6:11, 11:4 und 11:8, wobei der Frankfurter sich beim Stand von 10:8 im vierten Satz verletzte.

Das nächste Spiel findet am 02.12.2016 auswärts beim SC Monopol Frankfurt statt, die bislang noch ohne Niederlage sind.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.