1. Darmstädter SC 1979 – 1: Verlorenes Unentschieden in Marburg

Am vierten Spieltag der Saison spielte die erste Mannschaft des 1. Darmstädter SC 1979 bei den Skwosch-Fröschen Marburg. Nach vier umkämpften Spielen wurden jeweils zwei gewonnen und zwei verloren. Die Marburger schafften jedoch mehr Satzgewinne, so dass Darmstadt sich mit einem Punkt zufrieden geben musste. Der Punktgewinn reichte jedoch um die rote Laterne an den EFSC abzugeben.

Im ersten Spiel verlor Rodney B. die ersten beiden Sätze mit 5:11 und 4:11. Die lange Fahrt war im klar anzumerken. Der dritte Satz war ausgeglichen, leider jedoch mit dem besseren Ende für den Heimspieler. Im anschließenden Spiel sah es zunächst ähnlich aus. Der Darmstädter Stephan H. machte zunächst viele Fehler und lag schon 0:2 in Sätzen und 5:10 im dritten Satz hinten. Er konnte jedoch alle fünf Matchbälle abwehren und den Satz mit 12:10 für sich entscheiden. Dies bedeutete die Wende, denn auch die nächsten beiden Sätze und damit das Match gingen an Darmstadt. Dennis C. startete sein Match an Position zwei vielversprechend. Und gewann Satz eins deutlich mit 11:4. Im Anschluss konnte er das hohe Niveau nicht halten und machte immer wieder leichte Fehler. Er verlor die nächsten Sätze mit 9:11, 5:11 und 8:11. Anders A. konnte daher nur das Unentschieden retten. Dies sah auch zunächst recht einfach aus. Schnell ging der Darmstädter mit 11:7 und 11:5 in Führung. Nachdem der dritte Satz mit 12:14 knapp an Marburg ging, wurde auch der vierte Satz erst im Tiebreak entschieden. Den insgesamt achten Matchball konnte Anders A. schließlich zum Spielgewinn nutzen.

Das nächste Spiel findet am Freitag, den 11.11.2016 im Sportsup statt. Gegner wird der Tabellenletzte EFSC sein. Dabei kann es auch zu einem Duell mit dem ehemaligen Mannschaftskollegen Jörg H. kommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.