360 Nachwuchsfußballer bei der Darmstädter TSG 1846 zu Gast

Einlaufen der Mannschaften (Foto: C.Schaber)

Große Fair-Play-Aktion und Einlaufzeremonie beim TSG-Woog-Pokal.

34 Mannschaften mit über 360 Nachwuchsfußballer waren am 14. und 15. Juni 2014 bei der Darmstädter TSG 1846 im Einsatz um den „TSG-Woog-Pokal 2014“. Am Samstag waren die E-Jugend-Jahrgänge 2003 (U11) und 2004 (U10) an der Reihe, am Sonntag die F-Junioren, Jahrgang 2005 (U9) und 2006 (U8). Umrahmt wurde die Veranstaltung mit einer Einlaufzeremonie und der DFB-Fair Play Aktion „fair ist mehr“.

Auf einer großen Fahne waren das Fair-Play-Motto „fair ist mehr“ sowie alle teilnehmenden Vereinsnamen aufgedruckt. Alle Mannschaftkapitäne waren aufgefordert mit ihrer Unterschrift unter der jeweiligen Mannschaft ihren Namen zu schreiben, um damit ein Zeichen zu setzen: für einen fairen Umgang – auf und neben dem Platz. Anschließend wurde die Fair-Play-Fahne und eine Fahne des Deutschen Fußball-Bundes von zwei Mannschaftskapitänen feierlich auf den Platz getragen, gefolgt von den teilnehmenden Mannschaften.

Nach der Einlaufzeremonie wurde fleißig Fußball gespielt. Von zehn Mannschaften setzte sich bei den E1-Junioren die SG Sandbach gegen SV St. Stephan Griesheim durch. Dritter wurde die Darmstädter TSG 1846. Am Samstagnachmittag war der jüngere E-Jugendjahrgang gefragt. Hier nahmen auch die Gäste vom TSG Planig aus Bad Kreuznach teil, die einen beachtlichen zweiten Platz nach der SKG Roßdorf belegten. Den dritten Platz belegte auch hier die Heimmannschaft, die Darmstädter TSG 1846. Bei den älteren F-Junioren konnte sich am Sonntagvormittag Viktoria Griesheim gegen SV Klein-Gerau im Finale durchsetzen. Bei den jüngsten Teilnehmern an diesem Wochenende, den F2-Junioren (8-jährige), gewann der Gastgeber. Die TSG 1846 setzte sich im Finale gegen Eintracht Wetzlar mit 1:0 durch. Den dritten Platz belegte die FTG Pfungstadt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.