Am Ende verdientes Unentschieden für den SV Darmstadt 98

Sirigu flankte Zentrum dort lauerte der eingewechselte Oliinyk und schob aus kurzer Distanz ins leere Tor zum 1:1 ein (90.+2). Foto: Gido Heß
Mit Teamgeist und einer kämpferischen Leistung zum verdienten Unentschieden.
Lange agierte die Lilien beim 1:1 (0:1) gegen den TSG Hoffenheim glücklos, doch in der Nachspielzeit schaffte Denys Oliinyk den umjubelten Ausgleich.
Ein volles Haus mit gut 15800 Zuschauern im Jonathan-Heimes-Stadion und prächtigem Flutlicht Fußballwetter, sorgten für mächtig Stimmung auf den Rängen.
Nach dem Spiel am Samstag gegen Dortmund, war endlich wieder eine deutliche Leistungssteigerung der Mannschaft zusehen.
Allein die Art und Weise wie sich das Team von Coach Norbert Meier in der zweiten Halbzeit als geschlossenes Team präsentierte, gibt Anlass zur Hoffnung für die kommenden sportlichen Aufgaben.
Norbert Meier musste auf das angeschlagene Trio mit Abwehrchef Aytac Sulu, Sven Schipplock und Änis Ben-Hatira verzichten. Zudem fehlte Peter Niemeyer gesperrt.
"Das war das beste unserer vier Saisonspiele", zeigte sich auch sein Trainer Norbert Meier überglücklich. "Der Ausgleich kam spät, aber verdient. Die Mannschaft hat nie aufgesteckt."
"TSG-Coach Julian Nagelsmann kritisierte seine Mannschaft: "Wir haben nach 60 Minuten das Fußballspielen eingestellt und nicht konsequent bis zum Ende verteidigt. In der 91. Minute hat die Mentalität der Darmstädter den Ausgleich gebracht."

0:1 Kramaric (46., Linksschuss, Rudy)
1:1 Oliinyk (90. + 2, Linksschuss, Sirigu)

Gelbe Karten
Darmstadt: Jungwirth (2. Gelbe Karte)
Hoffenheim: E. Vargas (1. Gelbe Karte)

SV Darmstadt 98
Aufstellung:
Esser,Fedetskyy, Höh,Milosevic,Guwara,Gondorf, Jungwirth,Heller,Kleinheisler,Bezjak,Colak,

Einwechslungen:
75. Oliinyk für Kleinheisler
83. Sirigu für Fedetskyy

Reservebank:
Heuer Fernandes (Tor),Gorka,Holland,Vrancic,Stroh-Engel

Trainer:
Meier

TSG Hoffenheim
Aufstellung:
Baumann,Rud,Vogt,Bicakcic,Kaderabek,Polanski,Demirbay,Nad. Amiri,Uth,Kramaric ,Wagner,

Einwechslungen:
54. E. Vargas für Kramaric
61. Toljan für Polanski
73. Rupp für Nad. Amiri

Reservebank:
Stolz (Tor),Schär,Atik,Szalai

Trainer:
Nagelsmann

Darmstadt ist am Samstag in Augsburg zu Gast (15.30 Uhr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.