Darmstädter Rhönradturnerinnen und -turner legen Grundstein für WM-Teilnahme

Milan Lessel, SG Grün-Weiß Darmstadt (Foto: Stefan Serth)
Den ersten von zwei Qualifikationswettkämpfen zur Weltmeisterschaft im Rhönradturnen haben die Teilnehmer der SG Grün-Weiß Darmstadt am Wochenende in Leverkusen bravourös gemeistert.
Milan Lessel konnte in der Jugendklasse 15-18 seine Konkurrenz auf Abstand halten. Vor allem mit seiner Spiraleübung (9,15 P.)  und der Geradekür (10,25 P.) schaffte er einen Vorsprung von über drei Punkten und siegte souverän mit insgesamt 26,70 Punkten.

Franka Eiche turnte bei den Mädchen 15-18 mit Abstand die beste Spiraleübung (9,8 P.) und  überzeugt auch mit 10,50 Punkten im Geradeturnen. Sie belegte mit 27,30 Punkten und 0,7 Punkten Rückstand Platz zwei in der Konkurrenz, hatte aber 2,5 Punkte Vorsprung zu Platz drei.

Bei den Aktiven in der Altersklasse 19+ musste Lilia Lessel nach Problemen in der Spirale (8,8 P.) um eine gute Platzierung bangen. Besonders mit der neuen Musikkür, auf die sie mit 10,70 Punkten die beste Wertung erhielt, konnte sie aber wieder Boden gut machen und erreichte noch Platz zwei mit 27,65 Punkten.

Bei der zweiten Qualifikation am 14.04.2018 in Kirchweyhe bei Bremen müssen die Darmstädter ihre Leistungen bestätigen, um einen der fünf Startplätze pro Altersklasse zu erturnen.
Die WM findet vom 06.05.-13.05.2018 in Magglingen in der Schweiz statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.