Drei Rhönradturner von Grün-Weiß Darmstadt fahren zur WM in die Schweiz

v.l.: Lilia Lessel, Milan Lessel, Franka Eiche
Mit sehr guten Leistungen haben sich Franka Eiche sowie Milan und Lilia Lessel am Wochenende beim zweiten Qualifikationswettkampf in Weyhe bei Bremen die Teilnahme an den Weltmeisterschaften im Rhönradturnen Anfang Mai in der Schweiz gesichert.

Mit Platz zwei aus der ersten Qualifikation ging Franka Eiche in den Wettkampf der Jugendturnerinnen AKL 15-18.  Sie konnte sich noch einmal steigern und belegte erneut Platz zwei mit 28,30 Punkten und drei Punkten Vorsprung auf die Nächstplatzierte.

Ihr gleichaltriger Vereinskamerad Milan Lessel hatte bereits im ersten Wettkampf die Konkurrenz distanziert, dies gelang ihm auch am Samstag eindrucksvoll. Mit 27,45 Punkten und über vier Punkten Vorsprung sicherte er sich unangefochten Platz eins und die WM-Teilnahme, wo er an seine Erfolge von vor zwei Jahren (eine Gold- und zwei Silbermedaillen) anknüpfen möchte.

Spannend ging es bei den Erwachsenen zu, hier lag die Konkurrenz sehr dicht zusammen. Lilia Lessel hatte sich in der ersten Qualifikation Platz zwei erturnt. Am Wochenende konnte sie alle drei Disziplinen sauber präsentieren und wurde mit Rang eins und 29,85 Punkten belohnt. Auch sie möchte gerne nach den vier Goldmedaillen bei der letzten WM ein Wörtchen ganz vorne mitreden.

Die beiden Trainerinnen von der SG Grün-Weiß Darmstadt, Dorothee Traut und Nadja Eiche werden als Bundestrainerin bzw. Kampfrichterin an der WM teilnehmen. Die WM findet vom 06.05. - 13.05.2018 in Magglingen/Schweiz statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.