Inka Jensen reist zu Olympia

Inka Jensen reist nach London

Für die 16-jährige Nachwuchs-Leichtathletin erfüllt sich in diesem Sommer ein Traum: Sie darf bei den Olympischen Spielen in London am Jugendlager der Deutschen Sportjugend teilnehmen.
Organisiert vom Deutschen Olympischen Sportbund und der Deutschen Olympischen Akademie tritt sie mit 59 weiteren deutschen Nachwuchssportlern vom 25.Juli 2012 bis zum 10.August 2012 als erweiterter Teil der deutschen Olympiamannschaft auf.
"Früher habe ich die Olympischen Spiele am Fernsehen verfolgt, jetzt bin ich hautnah mit dabei", freut sich Inka. Die Schülerin startet für die LG Biebesheim Eschollbrücken Crumstadt und kann schon einige Hessische Meisterschaftstitel aufweisen.
Kriterien für die Teilnahme waren nicht nur sportliche Erfolge, sondern auch das musische Interesse und soziale Kompetenzen.
Für die Schülerin beginnt eine spannende Zeit. Am 26.Juli 2012 reisen alle Teilnehmer des Jugendlager von Mainz nach Canterbury. Dort sind die Jugendlichen während der gesamten Zeit auf dem Campus der Universität von Kent untergebracht.
Die Nachwuchssportler werden nicht nur die Wettkämpfe besuchen, sondern auch selber Sport mit Gleichaltrigen aus England treiben und neue Sportarten ausprobieren. "Besonders spannend finde ich Hockey und Basketball", so die Gymnasiastin. Außerdem wird es Workshops geben, zu Themen wie Dopingprävention, Olympische Geschichte und internationale Zusammenarbeit. Daneben spielt die Kultur eine Rolle, die Jugendlichen werden das Gastgeberland durch verschiedene Sightseeing-Touren und Besuche verschiedener Städte nähe Londons genauer kennenlernen.
Vom 15. Juni- 17. Juni 2012 fand in Frankfurt ein Vorbereitungstreffen statt. "So konnten wir uns alle untereinander schon mal kennenlernen und haben natürlich auch das organisatorische abgeklärt und besprochen." Besonders wurden dort auch die Verhaltensregeln aufgestellt, schließlich sind sie ja offizielle Repräsentanten der deutschen Jugend. Zudem erarbeiteten die Teilnehmer in Arbeitsgruppen eigenständig Lösungen für Herausforderungen in den verschiedensten Themenfeldern. Sie sei unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit rund um das Jugendlager zuständig, erzählt Inka. "Wir werden täglich Berichte auf der Dsj-Homepage, Dsj Facebookseite und Videos auf Youtube veröffentlichen." Für diese Gruppenwahl hat Inka sich entschieden, da sie den Beriech Journalismus sehr interessant findet und bereits ein Praktikum im Medien – Bereich absolviert hat.
Die Vorfreude wird immer größer: "Ich freue mich besonders darauf, die Atmosphäre von Olympia erleben zu dürfen und viele neue Leute kennnen zu lernen!" Ein Highlight für die 16-jährige wäre, wenn sie das Olympische Dorf besuchen und einige Olympiateilnehmer treffen könnte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.