Kuntz nominiert 23 Spieler für die Partien gegen Türkei und in Polen

Stefan Kuntz Foto: Gido Heß
Das erste Etappenziel ist erreicht. Die deutsche U 21-Nationalmannschaft hat mit zehn Siegen aus zehn Spielen eine perfekte Qualifikation gespielt und einen Rekord aufgestellt. Gemäß UEFA-Ranking hat das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz damit den besten Koeffizienten aller EM-Teilnehmer und ist für die Auslosung der EURO 2017 in Polen am 1. Dezember in Krakau als Gruppenkopf gesetzt. Die beiden Länderspiele gegen die Türkei am 10. November (ab 18 Uhr, live auf Eurosport) in der Alten Försterei in Berlin und gegen Polen am 15. November (ab 18.30 Uhr, live auf Eurosport) in Tychy gelten als wichtige Tests im Hinblick auf die Europameisterschaft im Sommer.

Zur Nominierung seines 23er-Kaders sagt Stefan Kuntz: “Die Länderspiele im November sind eine gute Gelegenheit, neue Spieler näher kennenzulernen und einige Dinge auszuprobieren. Wir wollen deutlich machen, dass die Tür zur U 21-EM im nächsten Jahr jungen, talentierten Spielern offen steht.”

Erstmals im Aufgebot sind Torhüter Michael Zetterer (SV Werder Bremen), Leon Guwara (SV Darmstadt 98), Paul Seguin (VfL Wolfsburg) und Pascal Köpke (Erzgebirge Aue), die alle bereits in früheren U-Nationalmannschaften zum Einsatz kamen. Serge Gnabry, Jonathan Tah, Benjamin Henrichs, Yannick Gerhardt und Leon Goretzka, die zuletzt für die U 21-Nationalmannschaft zum Einsatz kamen, sind von Bundestrainer Joachim Löw für die A-Länderspiele in San Marino und Italien nominiert worden.

“Ich freue mich sehr darüber, dass Joachim Löw einige Spieler, die zuletzt in der U 21 gespielt haben, mit einer Einladung belohnt”, sagt DFB-Sportdirektor Hansi Flick. “Es zeigt einmal mehr, wie sehr die U 21-Nationalmannschaft als wichtiger Unterbau an Wert gewonnen hat. In den kommenden Monaten wird es daher immer wieder Rotationen geben, damit beide Mannschaften mit einem breiten Kader arbeiten und im Hinblick auf die jeweiligen Turniere auf verschiedene Optionen zurückgreifen können.”
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.