Nach Luca Caldirola wird nun Leon Guwara eine Lilie

Holger Fach: „Leon Guwara ist ein junger, talentierter Spieler. Nach dem Abgang von Junior Diaz sind wir glücklich, mit ihm wieder unsere Defensive verstärken zu können.“ Foto: Gido Heß
Am Schlusstag der Sommer-Transferperiode hat der SV 98 noch
einen weiteren Transfer perfekt gemacht.
Leon Guwara wechselt auf Leihbasis zu den Lilien.
Der 20 Jahre alte Defensivspieler
kommt vom SV Werder Bremen nach Darmstadt.
Leon Guwara: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung
bei den Lilien, ich werde hier absolut Vollgas geben.
Die Erfahrung,Bundesliga zu spielen,
war in der vergangenen Saison eine ganzbesondere für mich,
und ich hoffe, dass bei Darmstadt 98 weitere Spiele hinzukommen werden.
Felix Platte kenne ich schon aus der U20, mit Laszlo habe ich bereits in Bremen gespielt.
Ich freue mich darauf, nun die anderen Mitspieler kennenzulernen.“
Für die Hanseaten absolvierte Guwara 47 Pflichtspiele,
darunter jeweils einen Einsatz in der Bundesliga und im DFB-Pokal.
45 Spiele bestritt der gebürtige Kölner für die zweite Mannschaft
der Bremer, mit der er im Mai 2015 den Drittliga-Aufstieg feiern konnte.
Von 2003 bis 2014 spielte der Linksfuß für den 1. FC Köln,
bei dem der 1,85 Meter große Defensivspieler den kompletten
Jugendbereich durchlief.
Im Mai 2012 feierte Guwara für die deutsche U16-
Nationalmannschaft sein internationales Debüt.
Zudem trug er das Nationalmannschaftstrikot in den Auswahlen der U17 (6 Spiele),
U19 (3 Spiele) und war zuletzt fester Bestandteil der U20,
für die er in sechs Partien zum Einsatz kam.
Bei den Lilien erhält er die Rückennummer 2.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.