Offizieller Saisonauftakt mit Testspielniederlage beim SV 98

Fußball. Am vergangenen Samstag (18.) fand die offizielle Saisoneröffnung des Bundesliga-Aufsteigers aus Darmstadt statt. Neben der Präsentation des neuen Heimtrikots sowie der bisherigen Mannschaft fand auch ein Testspiel gegen den Drittligisten Rot-Weiss Erfurt statt, das mit 2:3 (1:0) verloren ging.
Im Rahmen der Eröffnungsfeier am Merck-Stadion am Böllenfalltor kamen rund 6000 Fans zum Stadion. Bemerkenswert war ebenfalls, dass rund 30 Fans aus Erfurt die Reise nach Darmstadt angetreten haben. Sie konnten den Testspielsieg ihres Teams bei sommerlichen Temperaturen begutachten.
Als um 15:30 Uhr die Partie der Lilien gegen Erfurt angepfiffen wurde, benötigten die 98er erst einmal etwas Zeit, um ins Spiel zu finden. Doch mit zunehmender Spieldauer wurde der SV 98 immer überlegener, bis Erfurt gar nicht mehr aus der eigenen Hälfte mehr herauskam. Heller (6.) und Vrancic (12.) hatten jeweils hochkarätige Chancen, allerdings blieben beide Aktionen ohne Torerfolg. In der 22. Minute köpfte dann Jan Rosenthal die Lilien nach einem feinen Eckball von Konstatin Rausch iin Führung, die zu diesem Zeitpunkt schon verdient war. Nur sechs Minuten später erzielte Rausch dann selbst nach feinem Zuspiel von Vrancic das vermeindliche 2:0, doch er stand bei dem Zuspiel knapp imn Abseits.
Es blieb zur Pause bei der verdienten 1:0-Führung der Lilien. Nach dem Seitenwechsel legte der eingewechselte Sailer Rausch den Ball vor, der keine Mühe hatte, diesen aus kurzer Distanz im Tor zum 2:0 unterzubringen.
In der Folge wechselte Trainer Dirk Schuster fast die komplette Mannschaft aus, was sich auch auf dem Spielfeld bemerkbar machte. Die Erfurter hatten nun viel mehr Spielräume und drehten die Partie noch durch Treffer von Mario Erb (54.), Sebastian Tyrala (74./Foulelfmeter) und Pablo Biegel (90.) zum 3:2-Endstand aus der Sicht des RWE.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.