Riedstadt radelt für ein gutes Klima!

(Foto: Kreisverwaltung)
Riedstadt. Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Riedstadt ist vom 10. bis 30. Juni 2017 das erste Mal mit von der Partie. In diesem Zeitraum können Mitglieder des Kommunalparlaments sowie alle Bürger und alle Personen, die in Riedstadt wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN mitmachen. Ziel ist es, in diesem Zeitraum möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Dabei ist es egal, wo gefahren wird: es zählt der Weg zur Kindertagesstätte genauso wie die Fahrradtour in Norddeutschland. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter www.stadtradeln.de/riedstadt. Die Anmeldung ist dann auch noch im gesamten Aktionszeitraum möglich. „Radfahren ist ein wichtiger Beitrag für Gesundheit und Klimaschutz. Gerade im hessischen Ried sind die Voraussetzungen für die Nutzung des Fahrrads im Alltag ideal“, ist Bürgermeister Marcus Kretschmann überzeugt und wünscht sich eine möglichst hohe Teilnahmequote. Die Stadt Riedstadt ist seit 2009 Mitglied des Klimabündnisses und deswegen besonders an der CO2-Einsparung interessiert. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Am Ende des Wettbewerbs wird es eine Auswertung zu diesem Aspekt geben. Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es natürlich auch um Spaß am Fahrradfahren und gemeinsame Ausflüge und Touren der verschiedenen Teams sind dafür eine gute Gelegenheit. Jede/r kann ein STADTRADELN-Team gründen oder einem bestehenden Team beitreten, um am Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radler so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Die Anmeldung und Erfassung von Kilometern erfolgt bei www.stadtradeln.de. Als Ansprechpartnerin im Rathaus steht Barbara Stowasser zur Verfügung: Fachgruppe Umwelt, Telefon 06158 181-321, E-Mail: b.stowasser@riedstadt.de. (Stadt Riedstadt)
1 Kommentar
13
Beate Biemüller aus Gernsheim | 24.05.2017 | 09:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.