Safety Car bremst Nico Rosberg und Sebastian Vettel auf dem Hungaroring aus

Daniel Ricciardo Foto: Gido Heß
Der Australier Daniel Ricciardo (Red-Bull) gewinnt Großen Preis von Ungarn. Mit einer top Leistung Entscheidet Ricciardo mit seinem Zweiten Sieg das Formel 1 Rennen auf dem Hungaroring, vor dem Spanier Fernando Alonso (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes) für sich. Red-Bull Kollege Sebastian Vettel erlebte die nächste Schmach. Nach einem einen sehr guten zweiten Startplatz hinter Rosberg sah vor dem Start alles ganz anders aus. Aber der Heppenheimer Red-Bull Pilot konnte seinen zweiten Platz nicht behaupten. Nach zwei Kurven war der Weltmeister nur noch vierter, Fernando Alonso Dritter, Valtteri Bottas Zweiter. Aber Sebastian Vettel kämpfte sich doch noch auf Platz drei zurück. Der WM führende Rosberg hatte seine Poleposition souverän verteidigt und konnte nach fünf Runden sieben Sekunden Vorsprung herausfahren. Die anderen Piloten hatten hinter Rosbergs Mercedes mit nasser Fahrbahn und schlechte Sicht zu kämpfen.
Die erste Safety-Car-Phase bremste die führenden Piloten anschließend ein. Nach einem Boxenstop mit Reifenwechsel fiel der führende Rosberg auf den vierten Platz zurück.

Endstand (nach 70 von 70 Runden):

1. Ricciardo (Red Bull)
2. Alonso (Ferrari)
3. Hamilton (Mercedes)
4. Rosberg (Mercedes)
5. Massa (Williams)
6. Räikkönen (Ferrari)
7. Vettel (Red Bull)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.