Sperren wegen roten Karten in Babelsberg

Für drei Spiele gesperrt: Cem Islamoglu (Foto: Foto: Herbert Krämer | www.kraemerfoto.de)
Cem Islamoglu ist vom DFB-Kontrollausschuss nach seiner roten Karte wegen einer Tätlichkeit im Auswärtsspiel beim SV Babelsberg zu einer Sperre von drei Spielen verurteilt worden. Der SV 98 hat diesem Strafantrag bereits zugestimmt.

Dem Strafantrag im Fall Uwe Hesse, der wegen seiner roten Karte (rohes Spiel) – ebenfalls beim Gastspiel am vergangenen Samstag in Babelsberg – auch für drei Spiele gesperrt werden soll, hat der SV 98 nicht zugestimmt. Hier muss nun die endgültige Entscheidung des DFB abgewartet werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.