SV 98 erwartet den Tabellenletzten

Der SV 98 erwartet den Tabellenletzten Saarbrücken. (Foto: fc-saarbrücken)
FUSSBALL. Der SV Darmstadt 98 erwartet am kommenden Samstag (22.) um 14:00 Uhr im Böllenfalltorstadion den FC Saarbrücken. Gegen den Tabellenletzten sollen möglichst alle drei Punkte in Darmstadt bleiben.

Lilien erneut in Bestbesetzug

Gegen den FC Saarbrücken können die 98er erneut in Bestbesetzung antreten. Bis auf die verletzten Steven Braunsdorf, Julian Ratei und Julius Biada (der bereits wieder im Training) stehen Trainer Dirk Schuster alle Spieler zur Verfügung. Aber das es eine Änderung in der Startelf geben wird, ist eher ungewiss. Wieso auch? Schon seit Wochen begeistert die erste Elf alle Lilien-Fans.

Letzte Chance für Saarbrücken

Für den Tabellenletzten wird es wohl die letzte Chance sein, sich vor dem Abstieg zu retten. Denn auch nach der Winterpause rief die Mannschaft des FCS trotz der 13 Neuzugängen nicht die erwünschte Leistung. Denn falls Saarbrücken in Darmstadt verlieren und der 16. (VFB Stuttgart 2) und der 17. (Holstein Kiel) gewinnen sollten, wäre ein möglicher Nichtabstiegsplatz schon fast außer Reichweite - es wären 11 Punkte in 8 Spielen aufzuholen.

Viele Zuschauer erwartet

Gegen den FC Saarbrücken sind erneut viele Zuschauer erwartet. Bereits in den letzten beiden Heimspielen gegen Dortmund 2 (7200 Zuschauer) und gegen Duisburg (10200 Zuschauer) stimmte die Anzahl der Fans. Außerdem sind auch aus Saarbrücken einige Gäastefans erwartet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.