SV 98 gewinnt ohne Probleme gegen Tabellenletzten Aue

Fußball. Aufsteiger SV Darmstadt 98 bleibt auch im fünften Zweitligaspiel in Folge ungeschlagen. Gegen den Tabellenletzten Erzgebirge Aue gewannen die Lilien dank den Toren von Marcel Heller (42.) und Torjäger Dominik Stroh-Engel (68.) verdient mit 2:0 (1:0).
Darmstadt 98 startete offensiv in die Partie und nach 12 Minuten hatte Tobias Kempe schon fünf Ecken für die 98er getreten. Doch in den Standards fehlten letztendlich die Präzension. Aue versuchte weitesgehend, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Die erste große Chance zum Torerfolg hatte der schnelle Heller, doch dieser scheiterte freistehend an Aues Torhüter.
Die nächste große Torchance hatte erneut der überragende Marcel Heller. Doch diesmal machte er es besser - aus 14 Metern Entfernung nagelte er den Ball unter die Latte.
Zur Pause hieß es also 1:0 für die Blau-Weißen. Nach dem Seitenwechsel versuchte Aue, sich dem Darmstädter Tor anzunähern. Doch die Defensive der 98er stand sicher und ließ nahezu gar nichts zu.
Nach einer schönen Flanke von Rechtsverteidiger Sandro Sirigu köpfte Stroh-Engel zum verdienten 2:0 ein.
Die Lilien spielten die Partie souverän hinunter und setzten sich mit 11 Punkten erst einmal in der Tabelle ab. Nächsten Freitag ist der SV 98 bei Absteiger Eintracht Braunschweig zu Gast. Dann wollen die Lilien die nächsten Punkte für die Mission Klassenerhalt mitnehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.