SV 98 gewinnt Testspiel gegen SV Traisa

Das erste Testspiel gewannen die Lilien souverän.
Fußball. Gut eine Woche nach dem Trainingsstart der Lilien wurde das erste Testspiel gegen den SV Traisa bestritten. In einer einseitigen Partie gewann der SV 98 hochverdient mit 11:0 (7:0).
Das Spiel war noch nicht einmal 20 Sekunden alt, als der Ball bereits das erste mal im Tor von Traisa landete. Fulbert Amouzouvi aus der U19 schob den Ball am verdutzten Torwart von Traisa vorbei. Amouzouvi hatte in seinem ersten Spiel für die Profimannschaft einen guten Tag erwischt, denn er erzielte in der 1. Halbzeit noch zwei weitere Tore (34./37.). Die cnancenlose Mannschaft vom SV Traisa versuchte vergeblich, die größtenteils aus Testspielern bestehende Lilienmannschaft im Aufbauspiel zu stören.
Als Gastspieler testete Dirk Schuster Jonas Erwig-Drüppel (Eintracht Braunschweig), Kreso Ljubicic (Hajduk) und Ronny Minkwitz (FC Fulham). Bis zur Halbzeit erhöhten die 98er noch auf 7:0. Torjäger Dominik Stroh-Engel traf doppelt (11./39. (FE)), Kreso Ljubicic (26.) und Michael Stegmayer trafen einmal.
Nach der Pause nahmen die Lilien etwas das Tempo aus dem Spiel. Zwar blieben die 98er das spielbestimmende Team, doch jediglich Stroh-Engel (56./60.), Erwig-Drüppel (80.) und Ljubicic (90.) stellten den Endstand her. Der neue Darmstädter Torwart Christian Wetklo hatte eine entspannende erste Partie bei seinem neuen Arbeitsgeber.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.