SV 98 punktet auch beim Spitzenreiter

Der SV Darmstadt 98 hat auch beim Spitzenreiter Heidenheim einen Punkt mit nach Darmstadt genommen. Dabei endete das hochklassige Spiel Unentschieden 1:1.
Vor 9100 Zuschauern (ca. 700 davon aus Darmstadt) erwischten die Lilien den besseren Start in eine hart umkämpfte, aber hochklassig geführte Partie. Doch das erste Tor erzielte Smail Morabit für Heidenheim (14.). Nachdem der Ball zweimal unglücklich abgefälscht wurde, schoss Morabit gekonnt per Volleyschuss das 1:0 für den FCH. Danach war es bis zur Halbzeitspause ein umkämpftes Spiel - jedoch fielen keine Tore mehr. Nach dem Seitenwechsel waren die Lilien etwas besser als die Gastgeber und entwickelten so auch etwas mehr Ballbesitz. Doch großen Torchancen blieben aus. Nach 72 Spielminuten scheiterten die 98er dann nur knapp am Torerfolg. Der schnelle und trickreiche Marcel Heller passte auf Stürmer Marco Sailer - doch dessen abgefälschter Schuss aus gut 20 Metern landete in den Armen des Heidenheimer Torwarts. In der 76. Minute fiel dann doch der Ausgleich. Nachdem einige Freistöße oft in den Armen von Erol Sabanov, dem Heidenheimer Schlussmann. Aber diesmal flankte Josip Landeka einen Ball auf Kapitän Aytac Sulu, der den Ball aus kurzer Distanz ins Heidenheimer Tor köpfte. Sechs Minuten vor Ende des Spiels sah der Heidenheimer Vier von dem Schiedsrichter Dr. Felix Brych eine umstrittene rote Karte, weil der Abwehrspieler Sailer am Zug zum Tor hinderte. Danach geschah nichts mehr Spielentscheidenes - so blieb es bei einem gerechten Remis. Am Samstag (15.) erwarten die Lilien im Stadion am Böllenfalltor Regensburg. Dann will das Darmstädter Team wieder einen Sieg einfahren.

Aufstellungen:
Heidenheim:
Erol Sabanov - Dennis Malura - Julius Reinhardt - Marc Schnatterer (C) - Philip Heise - Smail Morabit - Patrick Mayer (66. Niederlechner, 86. Endres) - Christian Sauter - Tim Göhlert - Daniel Vier - Alper Bagceci
Darmstadt:
Jan Zimmermann - Aaron Berzel, Benjamin Gorka, Aytac Sulu (C), Michael Stegmayer - Milan Ivana (79. Maas), Hanno Behrens, Jerôme Gondorf (70. Landeka), Marcel Heller - Marco Sailer, Markus Ziereis (59. Sirigu)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.