SV 98 schlägt SSV Ulm mit 3:0 (0:0)

Im Pflichtfreundschaftspiel haben die Lilien die Gäste des SSV Ulm 1846 mit 3:0 (0:0) geschlagen. In der ersten Halbzeit gelang den Lilien trotz großer Dominanz kein Treffer. In der zweiten Halbzeit klappte es dann besser. Yannick Stark (54.), Michael Schürg (80.) und Sven Sökler (90.) erzielten die Tore zum verdienten 3:0-Heimerfolg.

Kosta Runjaic zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: "Das war der erste Heimsieg in diesem Jahr, auch wenn es dafür keine Punkte gibt. Es war nicht einfach für uns heute, denn wir trafen auf eine willige und lauffreudige Ulmer Mannschaft. In der ersten Halbzeit taten wir uns ein bisschen schwer. Der letzte Pass kam nicht an und wir waren einfach nicht konsequent genug im Abschluss. Dennoch war es nur eine Frage der Zeit, bis das erste Tor fallen würde. Am Ende war es doch eine deutliche Partie mit einem gerechten, und auch in dieser Höhe verdienten, Ergebnis."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.