SV 98 verpasst ersten Auswärtssieg nur knapp

Fußball. Der SV Darmstadt 98 hat den ersten Auswärtssieg der Saison nur um haaresbreite verpasst. Nach einer spannenden Partie in Ingolstadt müssen sich die Lilien mit einem 2:2 (1:1) zufrieden geben. Der Ausgleichstreffer für Ingolstadt von Karl-Heinz Lappe fiel erst in der 3. Minute der Nachspielzeit.
Die 98er starteten etwas nervös in das erste Auswärtsspiel in der 2. Liga seit 21 Jahren. Doch der FC Ingolstadt konnte aus dieser Nervosität kein Kapital schlagen und somit kamen die 98er immer besser in die Partie. Die erste Großchance für die Blau-Weißen führte dann auch gleich zum Torerfolg. Wie schon bei der Entstehung des Siegtreffers gegen Sandhausen kam ein Eckball von Tobias Kempe genau auf den Kopf von Innenverteidiger Romain Bregerie. Der netzte den Ball mit dem Kopf zum 1:0 für den SV 98 ein.
Doch nur sechs Minuten nach der Darmstädter Führung glich Lex für den FCI aus. Nach einem Eckball sprang der Ball vor seine Füße und Lex schob den Ball aus 20 Metern mühelos ein.
Kurz vor der Pause hatte Behrens nach einem Freistoß von Kempe noch per Kopf die Chance zum Torerfolg, doch sein Kopfball flog direkt in die Arme des Ingolstädter Torwarts. So blieb es beim 1:1 zur Pause.
Nach dem Seitenwechsel blieb Kapitän Sulu benommen liegen, sodass dieser ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Benjamin Gorka in die Partie.
In der 63. Spielminute hatten die nun immer besser werdenden Lilien die nächste Torchance. Der schnelle Sirigu schickte Exslager, aber dessen Flanke konnte gerade noch vor dem bereitstehenden Behrens geklärt werden.
In der 74. Minute erzielte Torjäger Stroh-Engel das 2:1 für den SV 98. Nach einem Eckball vom starken Kempe bekamen die Spieler des FCI den Ball nicht weg und Stroh-Engel konnte eine Flanke von Bregerie verwerten.
Kurz darauf hätte Kempe das 3:1 machen müssen, aber er vergab zweimal freistehend.
In der dreiminütigen Nachspielzeit wurden die 98er für die schwache Chancenverwertung bestraft. Nach einem Freistoß der Ingolstädter erzielte Lappe

mit einem sehenswerten Fallrückzieher den Ausgleich.
So nehmen die Lilien einen hochverdienten Punkt mit zurück nach Darmstadt, obwohl es durchaus drei Punkte hätten sein können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.