SV 98 zu Gast bei RB Leipzig

Leipzig: Red Bull Stadion | Fußball. Wenn am Samstag (19.) um 14:00 Uhr die Partie zwischen RB Leipzig und dem SV Darmstadt 98 angepfiffen wird, geht es um den Aufstieg in die 2. Liga. Der Tabellendritte aus Darmstadt ist nur einen Punkt vom Zweitplatzierten entfernt. Mit einem Sieg würden die 98er auf einen direkten Aufstiegsplatz springen.
Gegen Leipzig kann der Erfolgstrainer Dirk Schuster wieder aus dem vollen schöpfen. Der gegen Burghausen schmerzlich vermisste Torjäger Dominik Stroh-Engel steht nach der gelb-roten Karte in Münster wieder zur Verfügung.
Nachdem der Relegationsplatz am letzten Wochenende gesichert wurde, schielt manch Darmstädter Fan auf den direkten Aufstieg. Doch Trainer Schuster bremst die große Euphorie und will jediglich ,,die Leipziger etwas ärgern."
Im Red Bull Stadion werden rud 30.000 Zuschauer erwartet. Rund 1500 werden auch von Darmstädter her in Leipzig sein - etwa zwei drittel reisen mit dem Expresszug an.
Diese Partie wird einen richtungsweisenden Einfluss auf die Zukunft der Lilien haben. Denn wie Torschütze Milan Ivana nach dem Sieg gegen Burghausen (1:0) sagte: ,,Mittlerweile ist alles möglich."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.