SV Darmstadt 98 - 1.FC Heidenheim 1:1

Die Spieler beider Mannschaften schenkten sich auf dem Platz nichts. Foto: Gido Heß
Mund abbuzze, Kopf hoch und weider geht's ihr Lilien!
Das 1:1 gegen Heidenheim ist aber trotz allem ein Punktgewinn.
Wer hätte vor Saisonbeginn gedacht das der SV Darmstadt unter Trainer Dirk Schuster nach 29 Spielen mit 50 Punkten auf Platz 2 (oder 3) in der Tabelle befindet.

Das 1:0 gelang Dominik Stroh-Engel per Foulelfmeter gegen das Geburtstagskind und ehemaligen Kepper der Lilien Jan Zimmermann (Zimbo) in der 64. Minute. Heidenheims Philip Heise sah in der (67. Minute) die Gelb-Rote Karte,
nur noch mit zehn Spielern kamen die Gäste einmal Gefährlich vor das Tor der Lilien.
Florian Niederlechner machte aus dieser Chance noch den Ausgleich Treffer (77.) zum 1:1 Entstand.

SV Darmstadt 98
Mathenia – Balogun, Bregerie, Sulu, Stegmayer – H. Behrens, J. Gondorf – Ivana (55. Rosenthal), Sailer (82. T. Kempe), M. Heller – Stroh-Engel


1. FC Heidenheim
Jan Zimmermann – Strauß, T. Göhlert, K. Kraus, Heise – Leipertz, Griesbeck, Wittek (77. Titsch-Rivero), Morabit (77. Schnatterer) – Voglsammer (77. Niederlechner), A. Grimaldi

FAKTEN UND ZAHLEN ZUM SPIELTore:1:0 Stroh-Engel (64./Foulelfmeter) 1:1 Niederlechner (77.) Strafen:gelbe Karte Balogun (2) gelbrote Karte Heise (67./wiederholtes Foulspiel) gelbe Karte H. Behrens (2) gelbe Karte Sailer (5) gelbe Karte T. Kempe (4) gelbe Karte Strauß (4) gelbe Karte Wittek (8) gelbe Karte Schnatterer (3)

Zuschauer:14300
Schiedsrichter: Benjamin Cortus (Röthenbach)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.