SV Darmstadt 98 bekommt bei Borussia Dortmund 6:0 (1:0) Klatsche

Der Seeheimer Sebastian Rod,nach Eintraucht und Bayern jetzt nach seinem Kindheitstraum beim BVB. Hier mit der Hacke zum 5:0 gegen Torhüter Esser. Foto: Gido Heß
Die Lilien haben Nerven gezeigt und im Kampf um wichtige Punkte an Boden verloren.
Im dritten Spiel beim BVB setzte es für die Südhessen eine überraschend deutliche 6:0 (1:0) Klatsche.
Damit wiederholte der Champions League Teilnehmer Dortmund seine Leistung aus Warschau.
Gonzalo Castro hatte die Dortmunder in der 7. Minute in Führung gebracht.
Noch war bis zur Halbzeitpause alles drin für die Lilien, aber in dieser 2. Halbzeit kam die Elf von Trainer Nobert Meier zu keiner Zeit in das Spiel hinein.
Das frühe 2:0 durch Adrián Ramos (48.) war der "Aufgalopp" für das deutliche Resultat.
Der SV Darmstadt 98 war nun konsterniert und "völlig von der Rolle", musste innerhalb von 20 Minuten durch Christian Pulsic (54.), Gonzalo Castro (78.) und Sebastian Rode (84.) drei weitere Treffer hinnehmen.
Noch bitterer kam es für die Lilien als in der 57. Minute, Peter Niemeyer die Ampelkarte sah.
Den Schlusspunkt zum 6:0 Sieg setzte Emre Mor vor 81.360 Zuschauern in der 88. Minute.
«Borussia Dortmund war heute nicht unsere Kragenweite, das Ergebnis geht auch in dieser Höhe in Ordnung», gab Meier nach der Partie unumwunden zu. «Wir müssen jetzt die Fehler analysieren, uns schütteln und dann gegen Hoffenheim am Dienstag eine bessere Leistung zeigen», sagte der Darmstädter Trainer.
«Wenn man das Spiel heute als neutraler Beobachter hätte anschauen können, dann hätte man sich über die spieltechnischen Fähigkeiten der Dortmunder freuen können», sagte Meier noch, «aber als Trainer des Gegners muss man einfach anerkennen, das wir dem heute nicht gewachsen waren.»
Die Lilienfans feierten Ihre Mannschaft trotz dieser Klatsche und zeigt der Mannschaft das sie hinter ihnen steht!

Borussia Dortmund
Bürki – Passlack, Sokratis, Ginter, Schmelzer (71. Rode) – Weigl – Pulisic, Castro, Guerreiro (63. Kagawa), Dembélé (64. Mor) – Ramos

SV Darmstadt 98
M. Esser – Jungwirth, Höhn, Milosevic, Guwara, Holland – Niemeyer, Vrancic (46. Bezjak) – Ben-Hatira (39. Sirigu), Heller – Schipplock (70. A. Colak)
1:0 Castro (7.)2:0 Ramos (48.)3:0 Pulisic (54.)4:0 Castro (78.)5:0 Rode (84.)6:0 Mor (88.)
Strafen:
gelbe Karte Ben-Hatira (1 )gelbrote Karte Niemeyer (57./Wiederholtes Foulspiel)
gelbe Karte Milosevic (1 )gelbe Karte Höhn (2 )gelbe Karte Jungwirth (1 )

Zuschauer: 81360

Schiedsrichter:

Benjamin Brand (Gerolzhofen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.