SV Darmstadt 98 im Turbogang zum 4:1-Sieg gegen Hallescher FC

Tor für die Lilien Foto: Gido Heß
Eindrucksvoll hat der SV Darmstadt 98 seine Aufstiegsambitionen mit diesem Sieg untermauert.
Dem Hallescher FC gelang gegen die Lilien bis auf das 1:4, durch Timo Furuholm in der 78‘ fast nichts.
Der gefeierte Mann am Böllenfalltor war einmal mehr die Tormaschine der Lilien Dominik Stroh-Engel, der zwei Treffer erzielte.
Die Hessen starteten in den ersten Minuten fulminant vor 8300 Zuschauern am Böllenfalltor, im 16 er legte Marco Sailer auf Jerome Gondorf der machte gleich in der 9' das 1:0 für die Lilien und brachte den SV Darmstadt 98 früh in Führung. Das gab den Südhessen noch mehr Selbstvertrauen und sie legten sofort den Turbogang ein.
Die Gäste aus Halle, haben in den letzten zehn Spielen 19 Punkte geholt. Aber gegen Darmstadt konnte die Elf von Trainer Sven Köhler nie in das Spiel finden und nur selten vor das Tor von Jan Zimmermann kommen.
Die Trainer zum Spiel
Sven Köhler Hallischer FC
"Glückwunsch an Dirk und seine Mannschaft zum verdienten Sieg. Wir hatten uns das ein klein wenig anders vorgestellt. Wir wollten spielerisch zum Erfolg kommen. Darmstadt war jedoch heute einfach zielstrebiger und hat zur Halbzeit schon 3:0 geführt. In der zweiten Halbzeit wollten wir dann mehr dagegen halten, was uns dann auch besser gelang, dennoch geht der Darmstädter Sieg in Ordnung."
Dirk Schuster SV Darmstadt 98
"Meine Mannschaft hat heute von der ersten Minute an gezeigt, dass sie gewinnen wollte. Wir wussten, was auf uns zukommt und das Halle aus den letzten zehn Spielen 19 Punkte geholt hat. Ich freue mich, dass wir aus den Standardsituationen Kapital schlagen konnten und die Mannschaft stets auf dem Gaspedal geblieben ist. Die erste Viertelstunde nach der Halbzeit hat mir jedoch nicht gefallen, da war mein Team anscheinend schon im Siegermodus. Nach dem 4:0 war die Messe dann gelesen, doch der Gegentreffer von Halle ärgert mich. Letztlich haben wir verdient gewonnen, dafür ein Kompliment an meine Mannschaft."

Die Tore für die Lilien erzielten Jerôme Gondorf (9.), Dominik Stroh-Engel (40./ 67.) und Hanno Behrens (44.). Den Ehrentreffer der Gäste erzielte Timo Furuholm (76.).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.