SV Darmstadt 98 meldet sich eindrucksvoll zurück in die 2.Fussball-Bundesliga

Handspiel von Timo Achenbach auf der eigenen Torlinie wurde dem SV Sandhausen zum Verhängnis Foto: Gido Heß
Erstes Spiel der Lilien am Böllenfalltor in der 2. Bundesliga und im ersten Heimspiel nach 21 Jahren der erste Sieg vor 13400 Zuschauern.
Es war ein heißes Spiel auf Augenhöhe in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Es blieb spannend bis zum Schluss und endete mit 3 Punkten für den SV Darmstadt 98.
Es war der pure Wille: Nach atemraubenden und kräftezehrenden 95 Minuten Kampf, setzte sich der SV Darmstadt 98 im ersten Spiel der neuen Saison mit 1:0 (1:0) gegen den SV Sandhausen verdient durch.
Die Entscheidung des Spiels ereignete sich in der 36. Minute. Timo Aschenbach konnte einen Wuchtigen Kopfball von Neuzugang Romain Bregerie nur noch mit dem Arm auf der Torlinie abwehren. Für Schiedsrichter Robert Hartmann ein klarer Strafstoß und Rote Karte gegen Achenbach.
Lilien Torjäger Dominik Stroh-Engel verwandelte den Strafstoß sicher zum 1:0.
In der 54. Minute verpasste Neuzugang Maurice Exlager das zweite Tor für die Elf von Trainer Dirk Schuster.
Die Aufsteiger Heidenheim (Platz 1) und Darmstadt (Platz 2) setzten in Liga 2 schon mal eine Duftmarke.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.