SV Darmstadt 98 Spitzenreiter in der 2.Fussball-Bundesliga

SV Darmstadt 98 schlägt FSV Frankfurt verdient mit 4:0. Foto:Gido Heß
Die Lilien fegen den Tabellenletzten FSV Frankfurt mit 4:0 aus dem Merck-Stadion am Böllenfalltor.
Wer hätte das erwartet nach dem Aufstieg in die 2 Liga, steht die Elf von Trainer Dirk Schuster nach 7 Spielen auf Tabellen Platz 1.
Es dauerte zwar 20 Minuten bis der Motor der Lilien Warm wurde, aber dann war das Team um Kapitän Sulu nicht mehr aufzuhalten.
1:0 Bregerie (16., Kopfball, Kempe)
2:0 Sulu (32., Linksschuss, Kempe)
3:0 Gondorf (34., Linksschuss, Sulu)
4:0 Sulu (85., Kopfball, Jungwirth)

Aus 12400 Darmstädter Kehlen tönte es „ Spitzenreiter, Spitzenreiter Hey Hey Hey!“

„Dirk Schuster wir haben in diesen ersten 20 Minuten unser schlechteste Heimspiel in dieser zweit Liga Saison gemacht. Zu wenig Zweikämpfe wurden Gewonnen, die Bälle wurden in die Füße des Gegners gespielt, es waren zu viel Ballverluste. Von draußen hatten wir das Gefühl das wir nicht so richtig im Spiel sind. Das 1:0 von Romain Brégerie war wie ein Dosenöffner. Alle Tore sind auch zum richtigen Zeitpunkt gefallen. Mit den 14 Punkten haben wir ein gutes Fundament für den Klassenerhalt. Am Samstag gegen Union Berlin wollen wir da weitermachen wo wir gegen den FSV Frankfurt aufgehört haben.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.