SV Darmstadt 98 trotz 0:1 Rückstand siegt mit Moral und 10 Mann 2:1 gegen Rot Weiß Erfurt

In der 30 Minute gelang Elton da Costa Junior mit einem Sehenswerten Treffer der Anschlusstreffer zum 1:1 Foto: Gido Heß
Trainer Stimmen zum SpielIn einem Fairen Spiel vor 12100 Zuschauer am Böllenfalltor, zeigten beide Mannschaften ein Rassiges und spannendes Spiel.
Die Lilien habe mit diesem Sieg nun auf Leipzig wieder Zähler gut gemacht.
Aber der SV Darmstadt 98 musste nach dem Platzverweis von Aaron Berzel (54. Minute) mal wieder mit 10 Spielern zeigen welche Moral in ihnen steckt.
Die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster steckte diesen Platzverweiss souverän weg,
das Ergebniss zweimal Metall und der Siegtreffer zum 2:1 durch den Lilien Torjäger Stroh Engel.
Auch in Unterzahl zeigte der Gastgeber SV Darmstadt 98 das er zu recht an die Tür zur zweiten Bundesliga anklopft.
Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Thorsten Schriever, war die Freude in Darmstadt Riesig.
Fans und Spieler feierten diese drei Punkte mit Applaus und Gesängen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.