Torhungrige Lilien überrollen den 1. FC Nürnberg mit 3:0

Pure Lust und Freude der Lilien Foto: Gido Heß
Fußball wird beim SV Darmstadt 98 mit Leidenschaft gespielt, kommentiert und miterlebt. Die Elf von Trainer Dirk Schuster hat dem Bundesliga Absteiger
1. FC Nürnberg die Grenzen gezeigt.
Souveräner 3:0 (1:0) - Erfolg gegen Nürnberg.
Nach 39 Minuten Tor zum 1:0 mal wieder durch Darmstadts Tormaschine Dominik Stroh-Engel.
Die Lilien versprühten vor 16.150 Zuschauern die pure Lust am Fußballspielen und stoppte Nürnbergs Serie von zuletzt drei Spielen ohne Niederlage abrupt.
Fussball Deutschland sieht nun auch das in einem "Museum" wie viele das Merck-Stadion in Darmstadt sehen, auch Fussball gespielt wird.
Und das die Lilien Fans wie eine Wand hinter ihrer Elf steht, auch ohne Dach und Sitzplätze.


SV Darmstadt 98: Mathenia - Balogun, Bregerie, Sulu, Holland - Jungwirth (84. Gorka), Behrens - Kempe, Gondorf (90.+2 Sailer), Heller (90.+1 Ivana) - Stroh-Engel

1. FC Nürnberg: Rakovsky - Celustka, Stark, Petrak, Bihr - Mössmer, Koch - Candeias (73. Pachonik), Schöpf (68. Mlapa), Füllkrug - Sylvestr

Tore: 1:0 Stroh-Engel (39.), 2:0 Balogun, 3:0 Kempe (82.) | Gelbe Karten: Jungwirth - Bihr, Schöpf, Pachonik | Schiedsrichter: Martin Petersen (Stuttgart) | Zuschauer: 16.150.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.