Wagner auf dem Weg zum Rekordtransfer beim SV 98 ?

Fußball. So langsam beginnt sie Gerüchteküche wieder ihren Lauf zu nehmen. Während einige Leihtransfers bereits vonstatten gegangen sind, steht die Transferperiode für fest verpflichtete Spieler noch in den Startlöchern. Ab dem Neujahrstag können dann Wunschtransfers der Vereine getätigt werden.
SV98-Erfolgscoach Dirk Schuster kündigte bereits vor mehreren Tagen an, dass er noch Bedarf auf der linken Außenverteidigerposition und vor allem in der Offensive sehe. Deshalb halte er alle Augen offen, sollte ein interessanter Angreifer auf den Markt kommen.
Aktuell kursiert ein wildes Gerücht um einen möglichen Wechsel von Lilien-Stürmer Sandro Wagner durchs Netz. Demnach bescheinigte die BILD-Zeitung einigen Vereinen aus der Premiere-League Interesse am drittbesten Darmstädter Torjäger. Allerdings kam da der ein oder andere Fan aus Südhessen ins Schmunzeln, als er die mögliche Ablösesumme vor Augen geführt bekam: Bis zu 10 Millionen Euro seien einige englische Vereine bereit, für einen Transfer von Wagner auf den Tisch zu blättern. Schuster dementierte das Gerücht zwar nicht, sagte aber auch, dass er von keinerlei Angeboten erfahren hätte. Zudem fügte Schuster hinzu, dass selbst bei solch einer hohen Ablösesumme Wagner nur dann gehen dürfe, wenn gleichwärtiger Ersatz in Ausschau stünde. Ob letztendlich an dem wilden Gerücht etwas stimmt, wird sich in der kommenden Transferperiode herausstellen. Allerdings könnten die Lilien die gehandelten 10 Millionen Euro sicherlich sinnvoll anlegen - zum selben Preis wechselte u.a. Josip Drmic im vergangenen Sommer von Bayer Leverkusen zu Borussia M'Gladbach!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.