Darmstadt: EGRO

1 Bild

EGRO Direktwerbung GmbH spendet an den „Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt/ RheinMainNeckar e.V.“

Redaktion mein südhessen
Redaktion mein südhessen | Darmstadt | am 03.02.2017

Obertshausen. Über einen Spendenscheck in Höhe von € 5.000,- durfte sich der Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt/ RheinMainNeckar e.V., kurz VKKD, am vergangenen Montag, 30.01.2017, freuen. Die Scheckübergabe erfolgte durch den Geschäftsführer der Fa. EGRO Direktwerbung GmbH, Herrn Bernd Maas an Frau Dr. Jutta Buchhold (Vorsitzende VKKD) und an Herrn Fritz-Georg von Ritter (Geschäftsführer und...

1 Bild

Es geht wieder los.

Redaktion mein südhessen
Redaktion mein südhessen | Darmstadt | am 12.09.2016

Ein neues Ausbildungsjahr startet auch in Obertshausen Bereits seit über 15 Jahren bildet die EGRO Direktwerbung GmbH aus. Jedes Jahr bekommen junge Menschen die Möglichkeit, eine Ausbildung zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Bürokommunikation und Industrie zu beginnen. Dieses Jahr startet Kim Hufnagel ihre Ausbildung zur Industriekauffrau und reiht sich zu drei Azubis (Melina Kahlke, Naomi Mohrhardt und Omer Iljazi) im...

1 Bild

5.000,- Euro für den guten Zweck - EGRO unterstützt krebs- und chronisch kranke Kinder

Redaktion mein südhessen
Redaktion mein südhessen | Griesheim | am 15.12.2015

Darmstadt/Obertshausen. Gelungene Weihnachtsüberraschung für den Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder e.V. Darmstadt (VKKD)! Am vergangenen Montag (14.12.) war die EGRO Direktwerbung GmbH zu Gast in der Beratungsstelle des Vereins. Mit dabei hatten die Verantwortlichen einen Scheck in Höhe von stolzen 5.000,- Euro. Das Unternehmen möchte dem Darmstädter Verein mit einer großzügigen Spende unter die Arme zu...

5 Bilder

EGRO Mitarbeiter hilft Überschwemmungsopfern

Redaktion mein südhessen
Redaktion mein südhessen | Griesheim | am 28.07.2014

Bijelijna. Vor einigen Wochen fuhr der EGRO Mitarbeiter S. Dacic in seine bosnische Heimatstadt, um den dort lebenden Flutopfern zu helfen. Mit im Gepäck: zahlreiche Hilfspakete der Kollegen. Sein Chef hatte das Kollegium gebeten kleine Notwendigkeiten für die Menschen herzurichten und diese an Dacic weiterzuleiten. In Bijelijna angekommen, besuchte dieser einige der Hilfsstellen und Informierte sich über die dort herrschende...