Das Leben der "Queen of Rock"

Tess D. Smith als Tina Turner (Foto: K. Reiß)
Hits wie "Private Dancer" oder "We Don`t Need Another Hero" sind Popgeschichte und machten Tina Turner zur Rock-Legende. Mit über 180 Millionen verkauften Tonträgern und unzähligen internationalen Nummer 1 Platzierungen wurde sie weltweit bekannt. 188 000 Zuschauer waren 1988 in Rio live bei Tina Turner im Maracana-Stadion. Ein Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde war damit gesichert.

Ihr Sound und die Lebensgeschichte wurden live in der Musikshow "TINA -The Rock Legend" in Dieburg dargeboten. Die mitreißende musikalische Biografie greift die wichtigsten Stationen von Tinas Erfolgsgeschichte auf. Die Multimedia-Show reicht von den Anfängen mit "Proud Mary" oder „Nutbush City Limits“ über die 80er-Jahre-Phase bis hin zur Filmmusik zu "The Golden Eye".

Auf einer großen Leinwand sind Fotos, Videoclips und Interviewsequenzen zu sehen. Kurze Spielszenen führen durch die Karriere der gebürtigen Amerikanerin.

Das gesamte Ensemble agierte auf hohem Niveau und man merkt allen an, dass sie sich mit vollem Herzen engagieren und das Publikum mitreißen wollen. Ob nun die großartige Tess D. Smith alias Tina Turner, die spielfreudige Band, die Backgroundsängerinnen oder die Tänzerinnen. Ein großartiger Abend, den das Publikum mit viel Beifall untermalte. Die Tour führt noch durch rund 40 Städte im gesamten Bundesgebiet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.