Dieburg rockt in den Mai

Das 1. Dieburger Tanzdreieck war ein voller Erfolg. Jung und alt drängte sich in den drei Locations in der Innenstadt. Im M22 wurde das Tanzbein zu modernen Rythmen,, mit der Band "Watertight", geschwungen. Beim "Braunwarth" rockte Heiko Elger mit seiner Band s.a.l. bis die Luft förmlich glühte. Die Abkürzung s.a.l. heißt übrigens "scheiß auf leise" und dass wurde an dem Abend wörtlich genommen. In der, extra für diesen Anlass geöffneten Lokalität "Petermann", wurde von einem DJ ein Hit-Feuerwerk abgebrannt. Die Besitzerin des M22, Jasmin Sauerwein, sagte "so was hätte sie schon lange nicht mehr erlebt. Die Theke wurde regelrecht gestürmt."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.