Schaurig schönes Halloween in Südhessen

(Foto: K. Reiß)
Das war ein Halloween Abend wie gemalt. Besser hätte es auch Hollywood nicht inszinieren können. Wallende Nebel, die Blätter fallen und ein Käuzchen ruft in der Dunkelheit. Da wird einem schon Angst und Bange auch ohne Kostüm und Schminke.

Neben der Burg Frankenstein etabliert sich im südhessischen Eppertshausen, mitten im Wald an der Thomashütte, ein weiterer Halloween Schwerpunkt. Die Halloween Nights mit Gruselparcours, Werwolfscheune und großem Horror Variete Theater im Palast Zirkuszelt.

Alle Vorstellungen waren ausverkauft und viele Zuschauer kamen von weit angereist, um das Riesenspektakel zu erleben. Und keinen Besucher, den ich gesprochen habe, war nicht restlos begeistert. Magie, Zirkusduft, Spaß und eine Prise Erotik lagen in der Luft. Nach den Shows gab es tolle Partys, bei denen man viele der beteiligten Künstler hautnah erleben konnte. Bis weit in die Nacht hörte man die gruseligen Schreie der Zombies, Monster und Werwölfe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.