Coldplay begeistern Offenbach

(Foto: M. Nass)
Die britische Band Coldplay präsentierte am 8. Dezember im Rahmen der Street Gigs zum ersten Mal live in Deutschland ihr neues Album „A Head Full Of Dreams“. Den exklusiven Auftritt im Offenbacher Capitol konnten die Fans zu Hause und unterwegs über einen HD-Livestream und in den sozialen Medien wie Youtube, Facebook und Twitter im Netz erleben. Zeitgleich waren zehn TV-Sender mehrfach mit Livespots zum Konzert geschaltet. Dabei wurden weltweit 12 Millionen Zuschauer erreicht. Ein einmaliges Ereignis für ganz Südhessen und das Rhein-Main Gebiet.

Coldplay ist eine der bekanntesten Bands der Welt. Sie haben über 80 Millionen Alben verkauft und sind verantwortlich für Hits wie „Paradise“, „Viva La Vida“, „Yellow“, „Magic“, „The Scientist“ oder „Fix You“. Ihr Trophäenschrank ist gefüllt mit beinahe jedem wichtigen Musikpreis der Welt – darunter Grammys, Echos und Brit Awards. Am 4. Dezember erschien ihr siebtes Studioalbum „A Head Full Of Dreams“ bei Warner Music. Es strotzt vor Energie, Farbvielfalt und großen, lebensbejahenden Momenten wie der lebendigen ersten Single „Adventure Of A Lifetime“.

Coldplay boten in Offenbach eine grandiose Live Show mit vielen visuellen Lichteffekten. Sänger Chris Martin plagte zwar ein Hexenschuß, er ließ es sich aber nicht nehmen aufzutreten. Sein Dank galt den Ärzten die ihn fitt gemacht hatten, denn seine Fans, die aus ganz Deutschland angereist waren, wollte er auf keinen Fall enttäuschen. Im nächsten Jahr plant die Band eine große Stadion Tour und sie spielen in der Halbzeitpause des Superbowl in den USA, was nur den ganz große im Showgeschäft vorbehalten ist, wie Madonna, Springsteen oder den Rolling Stones.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.