Der CD Tipp im März

In unserer heutigen Zeit ist das Angebot in Sachen Unterhaltung unüberschaubar. Das gilt natürlich auch auf dem Sektor Musik. In der populären Musik gibt es auch viele "One Hit Wonder", Casting und Radio Einheitsbrei. Nichts gegen Easy Listening Musik, auch die hat ihre Berechtigung als Hintergrund oder Begleitmusik. Und dann gibt es natürlich noch die Geschmacksache, der eine hört lieber Country, der andere Rock der dritte Klassik und der vierte Schlager. Aber grundsätzlich gibt es für den Musikkenner nur zwei Musikarten; schlechte Musik und gute Musik und das gilt für alle Genres.

Als kleine Hilfe diesen Dschungel zu lichten und die Spreu vom Weizen zu trennen sehe ich meine Artikel (natürlich alles subjektiv und meine persönliche Meinung und Geschmacksrichtung).

Den Künstler den ich Ihnen heute vorstelle, dürfte den wenigsten bekannt sein. In den USA ist er schon viel bekannter und mit der neusten CD will er auch in Europa Fuß fassen. Sein Name "Joe Bonamassa" und die CD heißt "Dust Bowl".

Joe ist Gitarrist und spiel Blues Rock von der besten Art. Meist roh und rockend aber auch balladesk. Alle Songs sind blueslastig und rootsorientiert. Keine Hitparadenware, sonder staubtrockener Bluesrock at it`s Best. Eines kann man ihm garantiert nicht bescheinigen und zwar mangelnde Kreativität. Jeder Song klingt anders; mal ein Schuß Country, mal Rock und alles auf höchstem Niveau. Das erinnert mich in manchen Momenten an die lägendären "Cream" mit Eric Clapton. Reinhören lohnt sich auf jeden Fall. 12 Points !!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.