Die "kleinen Leute" von Dieburg

Mareike Biek bei der Eröffnung der Ausstellung ihrer Bilder (Foto: Karl Reiß)

Die Fotokünstlerin Mareike Biek auf Gullivers Spuren

Im Restaurant M22 am Dieburger Marktplatz wurde eine Ausstellung von Fotokollagen der Künstlerin Mareike Biek eröffnet. Sie stellt Miniaturfiguren in bestimmten Situationen vor eine reale Kulisse und fotografiert sie. Dabei kann etwas lustiges, informatives, frivoles oder nachdenkliches herauskommen. Jedes Bild soll aber auch ein kleine Geschichte erzählen, nicht zuletzt über ihre Heimatstadt Dieburg oder vielleicht dezent auf Mißstände hinweisen, aber immer mit der nötigen Prise Humor. Die kleinen Burschen sollen Spaß verbreiten. Die Idee enstand aus einer Laune, fand aber so großen Anklang, dass selbst das Hessische Fernsehen für einen Bericht in der Hessenschau nachfragte und daraus sich dann die Austellung entwickelte.

Mareike verrät uns, dass das Schwierige an dem Entwicklungsprozess nicht das Fotografieren ist, sondern der Aufbau, der Hintergrund und nicht zuletzt die zündende Idee. Und kreative Ideen hat sie genug, das zeigen ihre Bilder, die man bewundern, aber auch käuflich erwerben kann (Leute, Weihnachten ist gar nicht mehr so weit). Eine kleine Auswahl seht ihr in meiner Bildergalerie. Wer sich näher dafür interessiert, kommt um einen Besuch im M22 nicht herum.

Der Bericht in der Hessenschau ist unter folgendem Link ab Timecode 23:33 zu sehen:

http://hessenschau.de/tv-sendung/video-2278.html
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.