Dreifach Feier beim evangelischen Kirchenchor Dieburg

Der evangelische Kirchenchor Dieburg, eingerahmt vom der scheidenden Chorleiterin, Anne-Dore Krämer (links) und ihrem Nachfolger Rolf Bayer (rechts)
Dieburg: Evangelisches Gemeindehaus |

Stimmungsvoller Festgottesdienst

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge feierten jetzt viele Kirchenbesucher einen stimmungsvollen Festgottesdienst in Dieburgs evangelischer Kirche. Die Wehmut galt der scheidenden Chorleiterin Anne-Dore Krämer, die nach 17 Jahren engagierter Arbeit dieses Amt abgab, die Freude dem 110-jährigen Bestehen des Kirchenchores sowie der Vorstellung des neuen Dirigenten Rolf Bayer.

110 Jahre Kirchenchor

„Musik tröstet, verbindet, berührt, spendet Kraft und Zuversicht. Genau das macht unser Kirchenchor nun seit 110 Jahren mit unzähligen Liedern zum Lobe Gottes“, beschrieb Pfarrerin Dorothee Benner die Verdienste des evangelischen Kirchenchores. Bei etwa zehn Gottesdiensten pro Jahr wirkte dieser in den letzten 17 Jahren mit. Dazu kamen Konzerte und Abendmusiken, aber auch Besuche im Altenzentrum St. Rochus sowie im Haus Priska, bei denen Volkslieder vorgetragen wurden. „Es war ein erfolgreiches Miteinander, wozu auch die herzliche Verbundenheit der Chorsängerinnen und Sänger untereinander beitrug“, unterstrich Krämer.

Verabschiedung

„Unsere Kirchengemeinde wäre ohne dein nun schon über 40 Jahre währendes Engagement um einiges ärmer“, umschrieb Ursula Meseth für den Kirchenvorstand Krämers Wirken. Das kommt nicht von ungefähr, denn Musik gehört schon immer zum Leben der gelernten Apothekerin, die auch etliche Musikinstrumente spielt. So gründete sie im Jahr 1976 den Kinderchor der evangelischen Gemeinde und leitete diesen bis 1993. Seit 1996 ist die Hobbymusikerin im Posaunenchor der Gemeinde aktiv. 25 Jahre (seit 1975) sang Krämer im Kirchenchor bevor sie dann die Chorleitung übernahm. Da wundert es nicht, wenn die scheidende Dirigentin das Lied „Ich will dem Herren singen, solang ich leb und bin“, das der Chor auf ihren Wunsch hin im Gottesdienst vortrug, als ihr Lebensmotto nennt.

Neuer Chorleiter

Ihr Nachfolger ab dem 1.August ist Rolf Bayer (56) aus Dieburg, der seit 1999 im Kirchenchor aktiv ist. „Er ist musikalisch sehr versiert und vielseitig interessiert“, wurde der Hobbymusiker, der als Projektleiter bei der Deutschen Telekom tätig ist, vorgestellt. „Wir freuen uns schon sehr auf die Arbeit mit dir“, ließ Irene Stegemann für die Sängerinnen und Sänger des Chores wissen.
Die geschichte des Kirchenchors der evangelischen Gemeinde Dieburg geht somit weiter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.