Generalversammlung: Dieburger Prinzengarde setzt auf Bewährtes

Matthias Lohrum als 1. Vorsitzender bestätigt

Turnusgemäß finden alle zwei Jahre Neuwahlen des Vorstandes im Rahmen der Generalversammlung der Dieburger Prinzengarde statt. So war es vor kurzem wieder soweit. Die aktiven und passiven Mitglieder trafen sich traditionell im Zeughaus des KVD.
Bevor jedoch zur eigentlichen Wahl geschritten werden konnte, erstattete der noch amtierende Vorstand Bericht über die beiden letzten Jahre. Hier standen natürlich die Erläuterungen des 1. Vorsitzenden Matthias Lohrum an erster Stelle, dem diese Ehre zum ersten Mal zuteilwurde. In lockerer Art und mit einem Schuss Humor, wie es sich für einen Fastnachter gehört, ließ er die Ereignisse der letzten „Legislaturperiode“ passieren. Neben diversen traditionell wiederkehrenden Aktivitäten, wie den Mai-, Männer- und Nikolaus-Wanderungen und natürlich der Fastnachtskampagne, waren auch Neuerungen, wie etwa die im letzten Jahr eingeführte Uniformkontrolle, Thema seines kleinen Vortrages. Es folgten die Berichte der weiteren Vorstandsmitglieder, welche traditionell mit dem Bericht des 1. Rechners, Hauptmann Günter Lehr, abgeschlossen wurde. Wie immer gab es zu berichten, dass die Schatzkammer der Prinzengarde nicht gerade üppig bestückt ist. Zumindest konnte man wieder schwarze Zahlen schreiben, sodass wenigstens die Verköstigung der Anwesenden aus der Schatulle der Garde für den Abend gesichert war. Es stand damit nur noch der Bericht der Kassenprüfung aus. Dieser wurde dieses Mal durch Gardist Frank Beilstein kurz und knapp vorgetragen und mit dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes beendete. Nach einstimmiger Zustimmung der Mitglieder stand den Neuwahlen des Vorstandes nichts mehr im Wege. Der Tradition folgend durfte Helmut Maurer, als ältestes anwesendes Mitglied, die Wahl zum 1. Vorsitzenden leiten. Hier zeigte sich dann auch wieder die Beständigkeit und Geschlossenheit der Truppe, die ohne Gegenstimmen Ihren 1. Vorsitzenden Matthias Lohrum im Amt bestätigte. Nun übernahm der alte und neue Vorsitzende die Wahlleitung, bis auf den Tausch der Positionen der beiden Gerätewarte gab es keine Veränderungen im Vorstand. Bestätigt in Ihrer Funktion und damit wiedergewählt wurden: Hubert Olbrich als 2. Vorsitzender, 1. Rechner Günter Lehr und 2. Rechnerin Anita Spieß, 1. Schriftführer Lutz Scholz und 2. Schriftführer Ulrich Hieber, 1. Zeugwart Matthias Gärtner und 2. Zeugwart Andreas Zimber, Generalgeschirrmeister Erik Krichbaum, Pressewart Till Neumann. Als Beisitzer bestätigt wurden Torsten Trojan (1. Beisitzer), Thomas Jung (2. Beisitzer), Olga Krez (3. Beisitzerin) und Louis Glober (4. Beisitzer). Wie schon erwähnt wechselten die Gerätewarte Ihre Position, so dass Matthias Enders nun 1. Gerätewart und Markus Enders nun 2. Gerätewart ist.
Des Weiteren gehören dem Vorstand kraft Amtes an, der Kommandeur der Garde: Major (und Admiral am Tage und in der Nacht, an dem sein Geburtstag auf Fastnachtsamstag fällt) Albrecht Dienst, die in diesem Jahr neu ins Amt eingeführten Trainerinnen der Damengarde, Kaja Euler und Franziska Franz, sowie die Repräsentantinnen der Damen Louisa Hieber und Leonie Freudl. Willi Weber ist weiterhin als Ehrenmitglied im Vorstand. Zu guter Letzt galt es noch einen Nachfolger für Theresa Ostner zu wählen, da hier den Vereinsstatuten folgend alle 2 Jahre ein Wechsel von einem der Kassenprüfer zu erfolgen hat. Neben Frank Beilstein, der nun in seiner zweiten Legislaturperiode das Amt innehat, wurde Luis Werum zum Kassenprüfer gewählt.
Nachdem die Wahlen abgeschlossen waren, stellte der neue Vorstand die anstehenden Aktivitäten vor. Neben Informationen zur traditionellen Männerwanderung im Herbst, gab es auch schon einen Hinweis auf das nächste große Fest der Garde. Der Vorstand gab bekannt, dass im kommenden Jahr am Wochenende des 3. bis 5. Juni 2016 das 66-jährige Jubiläum der Dieburger Prinzengarde gefeiert wird. Hierzu hat sich der Vorstand wieder eine ganz besondere Lokation einfallen lassen – näheres wird im Laufe des Jahres über die Presse und weitere Publikationen bekanntgegeben. Bevor der Abend in gemütlicher Runde geschlossen wurde, gab der Vorstand noch die geplanten Aktionen und Besonderheiten für die kommende Kampagne bekannt, die bekanntlich sehr kurz ist und schon mit Aschermittwoch am 10. Februar 2016 endet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.