Gründerbier auf dem Martinsmarkt

(Foto: Karl Reiß)
Der Dieburger Martinsmarkt läutet traditionell die Zeit der Weihnachtsmärkte in der Region ein. Über 150 Verkaufsstände und ein angrenzender Mittelaltermarkt ließen für die Besucher keine Wünsche offen. Von Röstkastanien über Fladenbrot bis zum selbst gebrannten Nußschnaps war alles zu bekommen. Tausende Gäste aus ganz Südhessen machten den Markt wieder zu einem Publikumsmagnet.

Die Attraktion des diesjährigen Marktes, war aber die Wiederbelebung der Braukunst in Dieburg. Die Brauerei Braunwarth, die bis in die 60er Jahre Bier gebraut hat, belebte diese alte Tradition wieder. Es gab erstmals das neue/alte "Dieburger Löwenbräu" im Ausschank. Nach einer Rezeptur von 1899 wird zukünftig wieder Bier in Dieburg gebraut. Zunächst gibt es zwei Sorten, dass dunkle Gründerbier und ein helles Spezial Vollbier. Da kann man nur sagen; Na denn Prost!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.