Liebeslieder im Pädagog

(Foto: Karl Reiß)
Die Freunde der amerikanischen Musikkultur kamen am letzten Donnerstag im Darmstädter Theater im Pädagog (TIP) voll auf ihre Kosten. Am Vorabend der Inauguration von Donald Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten, sollte die Veranstaltung zeigen, dass es auch noch ein Amerika gibt, dass diesen Präsidenten nicht gewählt hat.





Der Soundtrack dazu ist die Musik von Woody Guthrie, Pete Seeger, Joan Baez, Bob Dylan, Bruce Springsteen, Patti Smith, Tom Morello oder Ani di Franco. Die Literatur dazu die Werke von Allen Ginsberg oder John Steinbeck, die Filme von Robert Redford, den Coen-Brüdern oder die Dokumentationen von Michael Moore.

Die Liste der beteiligten deutschen Folk- und Bluesmusiker war beachtlich. Angefangen vom wohl bekanntesten Americana Singer-Songwriter Markus Rill, über den Bluesgitarristen Biber Hermann, bis zur Darmstädter Folkband "Candyjane" waren auch noch die "Double Dylans" aus Frankfurt, Wolf Schubert-K, Vanessa Novak, Sue Ferres und "Klein + Glücklich" angereist. In den unterschiedlichsten Besetzungen gestalteten sie einen unvergesslichen Abend.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.