Mareike Stemmler bekommt Titel "Gardemädchen des Jahres 2016" verliehen

Das Bild zeigt von links: Trainerin Franziska Franz, Gardemädchen 2016 Mareike Stemmler und Trainerin Kaja Euler (Foto: Peter Wolfenstädter)
 
Gardemädchen Mareike Stemmler im Kreise der Tanzgarde (Foto: Peter Wolfenstädter)

Am Aschermittwochsfest der Dieburger Prinzengarde war es wieder soweit – der Titel „Gardemädchen des Jahres“ wurde durch die Trainerinnen Kaja Euler und Franziska Franz verliehen.

Die Auszeichnung blieb bis zur Bekanntgabe streng geheim und somit war die Spannung unter den Damen und Herren der tanzenden Garde äußerst hoch. Ja, auch unter den Herren, denn 2015 wurde mit Phil Pohlenz der erste Tänzer zum Gardemädchen gekürt. Zuerst galt es aber noch einige andere Höhepunkte des Abends zu überstehen, bevor das Geheimnis gelüftet wurde. Mareike Stemmler wird in diesem Jahr die Ehre zuteil sich Gardemädchen 2016 nennen zu dürfen. Um diese Auszeichnung empfangen zu dürfen, bedarf es während der gesamten Kampagne einer ordentlichen Portion Fleiß, außerordentlicher Leistungsbereitschaft und überdurchschnittlicher Zuverlässigkeit. Neben diesen Attributen möchten die Trainerinnen den Teamgeist und den positiven Einfluss von Mareike auf die tanzende Truppe im Besonderen hervorheben. Mareike hat beispielsweise, obwohl sie samstags arbeiten muss, an keinem Samstagstraining gefehlt! Sie gehört erst seit 2014 zu den Damen der Prinzengarde und stellt damit einmal mehr unter Beweis, dass sich die Garde keine Sorgen um Ihren Nachwuchs machen muss.
Neben dem obligatorischen Blumenstrauß und einer Flasche Sekt überreichten Kaja und Franziska die Urkunde und das Gardemädchen-Shirt mit den Namen aller bis heute ernannten Gardemädchen. Das Publikum spendete dem freudestrahlenden Gardemädchen tosenden Applaus und auch das amtierende Prinzenpaar gratulierte standesgemäß.
Als Trägerin dieses ehrenvollen Titels ist Mareike nun innerhalb der kommenden Kampagne von jeglichen internen Diensten der Damen der Garde befreit. Zudem berechtigt er die Trägerin am Fastnachtsonntag zum Gang ins Bahnhofsgebäude, in dem das Prinzenpaar auf seine Bekanntmachung wartet. Ein ganz besonders Privileg, was bestimmt jeder Dieburger Fastnachter nachvollziehen kann. Darüber hinaus hat Mareike in der nächsten Kampagne ein sogenanntes Vorzugsrecht bei der Vergabe besonderer Aufgaben, wie beispielsweise die Begleitung des Prinzenpaares an Rosenmontag. Der Vorstand, die Garde und Ihre Gönner beglückwünschen Mareike Stemmler und wünschen eine tolle Kampagne 2016/2017. Doch noch bevor die nächste Kampagne kommt, darf sich Mareike über eine Besonderheit freuen. Sie wird das Jubiläumsfest als Gardemädchen erleben dürfen. Denn am Wochenende vom 03. bis 05. Juni 2016 feiert die Prinzengarde ihr 66-jähriges Jubiläum an einem ganz besonderen Platz. Mareike wird als Gardemädchen dabei sein, wenn die Prinzengarde das Café Mayer am Original-Standort wiederaufbaut und zum neuen Leben erwecken wird. Lassen Sie sich überraschen und besuchen Sie uns an dem historischen Ort, feiern Sie mit uns und der ganzen Stadt unter dem Motto:

* Die große Feier im Café Mayer vom 3.-5. Juni 2016 *

Die Dieburger Prinzengarde freut sich auf Ihren Besuch und wünscht schon heute allen Beteiligten, Freunden, Gönnern und Besuchern eine unvergessliche Zeit im Café Mayer bei uns‘rer schönen Feier!!!

Für alle die sich schon immer gefragt haben, wo es die tolle Jubiläumsplakette zu erwerben gibt, hier ein kleiner Tipp:
„Wenn Du tust durch Dibborsch laufe,
kannste die Plakett‘ gleich kaufe.
Ob beim Ennersche Kall (Kaufhaus Enders), beim Silberhaus, in der Druckerei Klein, beim Sanitätshaus Klein oder in de Spießes Gärtnerei ist einerlei!“

Darüber hinausgehende Informationen zur Dieburger Prinzengarde, den Damen der Garde und unseren Aktivitäten sind auf unserer Homepage www.priga.de zu finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.