Pop-Chor ConFuego sucht stimmliche Verstärkung

Am vergangenen Samstag präsentierte ConFuego "Liebe und so'n Quatsch: Neue Experten - Neue Erkenntnisse" in der Kulturhalle Münster (Foto: Joscha Wiener)

Wie heißt es so schön? Nach dem Konzert ist vor dem Konzert. Aus diesem Grund nutzen die 30 Mitglieder von ConFuego die Phase nach ihrem Projekt „Liebe und so’n Quatsch: Neue Experten – Neue Erkenntnisse“, um Ausschau nach neuen Sängerinnen und Sängern zu halten.

„Zurzeit sind wir auf der Suche nach Männern (Tenor/Bariton/Bass), zwei Frauenstimmen (1x Mezzosopran, 1x Alt) und einem/einer Beatboxer/in.“, so Michael Weber, erster Vorsitzender des Vereins.

Am Donnerstag, den 16. Juni 2016 um 19:30 Uhr findet dafür die nächste Aufnahmerunde statt. Um zukünftige Mitglieder kennen zu lernen, veranstaltet der Dieburger a cappella Chor regelmäßig nach Konzerten ein Vorsingen bei Chorleiter Dirk Schneider. Bei beiderseitigem Interesse schließt sich eine Schnupperzeit mit dem Chor an. „Alles was Interessenten vorbereiten müssen, ist einen Song ihrer Wahl vorzutragen. Das muss keine komplizierte Arie sein. Auch ein gutgesungenes „Alle meine Entchen“ reicht.“, versichert Schneider mit einem Lächeln.

Sie möchten in einem anspruchsvollen Pop- und Jazzchor singen? Sie haben Spaß an modernen a cappella Arrangements und jeden Donnerstag ab 20.15 Uhr Zeit? Dann freut sich ConFuego darauf, Sie kennen zu lernen! Weitere Infos und ein Anmeldeformular finden Sie unter http://www.confuego-dieburg.de/mitmachen/.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.