Udo Lindenberg stellt in Darmstadt aus

(Foto: Karl Reiß)
Viele Spaziergänger rieben sich am Freitag verdutzt die Augen. Steht da etwa Udo Lindenberg im Schaufenster und singt? Nein, da Udo selbst leider nicht kommen konnte, schickte er als Vertretung sein persönliches Double, Marcus Krey. Er sieht ihm nicht nur zum verwechseln ähnlich, sondern er singt auch täuschend echt die Songs von Udo Lindenberg live. Das stellte er mit einem kurzen "Schaufensterkonzert" in den Räumen der Galerie Langheinz in Darmstadt sofort unter Beweis.

Im Rahmen der Ausstellung von Werken der Deutschrock Ikone Udo Lindenberg, feiert die Kunsthandlung Langheinz ihr 110jähriges Jubiläum. Ausgestellt werden hauptsächlich Gemälde aus dem Zyklus der "Likörelle". Das sind Aquarelle die mit Likören gemalt sind. Der von Udo so geliebte Eierlikör, ist dabei natürlich für die Farbe Gelb zuständig. Einige Bilder wurden ja bereits von der Deutschen Post auf Briefmarken verewigt.

Passend zum Weltspartag steht vor Ort ein Sparschwein bereit für Spenden zugunsten der Udo Lindenberg-Stiftung. Die Stiftung unterstützt Wasserprojekte in Südafrika, Waisenhäuser und Schulen in Kenia und Tansania, Trinkwasserprojekte in Südafrika und setzt sich für viele weitere Menschen ein, die dringend Hilfe brauchen. In Deutschland unterstützt die Stiftung die „Steppenwölflinge von jetzt“, junge Künstler und Musiker, die sich mit mutigen Texten abheben vom Massenkommerz. Mehr darüber hier: http://www.udo-lindenberg-stiftung.de

Die Vernissage geht noch bis zum 26.November in der Schulstasse 10 in Darmstadt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.