Ganztagsbetreuung - 3 Schulen neu im Landesprogramm aufgenommen

Wilhelm Reuscher: Insgesamt 3 Schulen aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg neu in das "Landesprogramm Ganztagsschulen" aufgenommen – Landesregierung verbessert Betreuung und Lernangebote für Schülerinnen und Schüler

Darmstadt-Dieburg – „Das FDP-geführte Kultusministerium hat mit dem "Landesprogramm Ganztagsschulen" die Betreuung und das Lernangebot für die Schülerinnen und Schüler in Hessen maßgeblich voran gebracht. Diese Maßnahme belegt erneut, dass die Landesregierung das ganztägige Angebot an hessischen Schulen schrittweise und erfolgreich ausbaut. Aktuell investiert das Kultusministerium bereits 70 Millionen Euro in die Ganztagsbetreuung und jährlich werden weitere 115 Stellen zum Ausbau des Angebotes bereitgestellt. Insge-samt werden somit im Schuljahr 2013/14 in Hessen 70 Schulen aller Schularten, vor allem Grundschulen, neu in das Ganztagsprogramm des Landes aufgenommen werden können. Im Landkreis Darmstadt-Dieburg dürfen sich 3 Schulen über eine spürbare Ausweitung des Angebots freuen“, erklärte der FDP-Landtagsabgeordnete Wilhelm Reuscher.

Weiter erklärte Reuscher dazu:

„Ziel liberaler Bildungspolitik ist es, Schüler bestmöglich zu fördern und dabei zugleich die Veränderungen in der Lebenswelt der Kinder zu berücksichtigen. Daher setzen wir uns für den Ausbau der Ganztagsangebote an hessischen Schulen ein, da die Ganztagsschule Kernunterricht, Förderangebote innerhalb eines festgelegten zeitlichen Rahmens kombiniert. Auf diese Weise wird für die Schüler ein gutes Lernumfeld geschaffen und ihre Eltern erhalten eine Option für die verlässliche Betreuung ihrer Kinder. Es ist erfreulich, dass im kommenden Schuljahr Schüler und Eltern aus Groß-Umstadt, Otzberg und Schaafheim noch stärker von dieser Förderung profitieren werden.“

Hintergrund: Zusätzlich zu den 70 Millionen aus dem „Landesprogramm Ganztagschule“ investiert die Landes-regierung Haushaltsmittel aus dem Kommunalen Finanzausgleich, um weitere Betreuungsangebote mit insge-samt 6,5 Millionen Euro für das Schuljahr 2012/13 zu fördern.
Im Schuljahr 2013/14 steigt die Gesamtzahl der hessischen Schulen mit Ganztagsangebot auf insgesamt 917 und damit rund 50% der Schulen. So bieten über 95% der Grundschulen und mehr als 60% der Förderschulen Betreuungsangebote an.

Im Folgenden eine Liste der Schulen aus Darmstadt-Dieburg, die zum Schuljahr 2013/14 in das Ganztagsschul-profil 1, das den Einstieg der Schulen in die Entwicklung zur Ganztagsschule bildet, (Ganztagsangebot von sieben Zeitstunden von 7:30 bis 14.30 Uhr an mindestens drei Tagen in der Woche) aufgenommen werden. Hin-zukommen werden diejenigen Schulen, die ihr Ganztagsschulprofil 1 erweitern oder zu den Ganztagsschulprofilen 2 und 3 wechseln:

 Ernst-Reuter-Schule (Groß-Umstadt)
 Otzbergschule (Otzberg)
 Eichwaldschule (Schaafheim)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.