Antenne Frankfurt für Südhessen

(Foto: K. Reiß)
Im Medienbereich gibt es ja die drei großen Säulen. Die Schreiberlinge (Zeitung), die Bilderstürmer (Fernsehen) und die Wortgewaltigen (Radio). Die Letzteren begleitete ich an Ostern mit meiner Kamera beim Heimspiel der Frankfurter Löwen, im Halbfinale der Eishockey Playoffs, gegen die Bremerhaven Pinguins.

Antenne Frankfurt 95.1

Der Sender ist relativ neu im hessischen Medienspektrum und hat seine Hörer in der Metropolregion Rhein-Main. Angesprochen wird das Publikum mit dem Slogan "die neue Abwechslung im Radio".

Viele denken, dass Radiomoderatoren nur ab und zu einen Song ansagen müssen. Aber das ist natürlich bei Weitem nicht so. Es bedarf schon einer akribischen Vorbereitung und Beherrschung der Technik, um eine Sendung reibungslos über die Bühne zu bekommen. Das bestätigten mir auch die beiden Moderatoren von Antenne Frankfurt, Laura Winter und Andreas Schmidt. Es sind Liveschalten zu machen, Interviews zu führen und im sportlichen Bereich, das Spiel im Auge zu behalten; Multitasking ist gefragt.

Mein Tipp: reinhören !

http://www.antenne-frankfurt.de/startseite.html
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.