CD Tipp

(Foto: Blue Rose / edel)

Willie Nile - World War Willie

In dieser Welt ist viel los, im Guten, im Bösen und dazwischen – und dieses Album versucht, sich damit zu beschäftigen”, sagt Willie Nile über sein neues Werk. Die zwölf Songs unterstreichen und bestätigen Niles Ruf als Weltklasse-Songschreiber und einzigartig energiegeladenen Performer, der den Glauben an den Rock’n’Roll bewahrt hat und weitergibt. Im vierten Jahrzehnt seiner Karriere, die reich an Höhepunkten war, erlebt der New Yorker Künstler eine Renaissance – in einem Alter, in dem viele seiner Kollegen ihre Musik nur noch verwalten oder gar ganz aufgeben.

Er vereint Rock'n' Roll mit Pop Melodien und Punk Attitüden. Fast jeder Song kommt als Mitsingnummer daher. Luftig, leicht aber auch mit textlicher Tiefe. "Forever Wild" klingt nach Springsteen, "Grandpa Rocks" ist eine Homage an die Ramones. Es folgt die wunderbare Ballade "Runaway Girl" und als Schlußpunkt ein fantastisches Cover von Lou Reed "Sweet Jane". Aber auch jeder Song dazwischen ist ein potentieller Hit.

"Das vergangene Jahr war mit Sicherheit eines, in dem ich so beschäftigt war wie selten. Und es war sehr befriedigend, mit vielen tollen Konzerten und der Fertigstellung dieses Albums.
Ich habe einen guten Rhythmus gefunden. Das Schreiben, das Aufnehmen und die Live-Shows machen mir mehr Spaß als je zuvor. Seit ich Musik mache, habe ich mir das gewünscht. Ich bin dankbar dafür, dass ich noch immer tun kann, was ich liebe, und solange das Feuer in mir brennt, habe ich nicht vor aufzuhören", sagt Willie selbst über die Entstehung der CD.

Wer in diesem Jahr nur ein Album kaufen will, dem empfehle ich dieses. Für mich bis jetzt die Rockplatte des Jahres.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.