CD Tipp im Oktober

(Foto: Island)

U2 - Songs of Innocence

Fünf Jahre nach "No Line On The Horizon" veröffentlichen U2 mit "Songs of Innocence" das 13. Album. Die Platte wird zunächst digital und gratis über iTunes angeboten. Das ist bereits die erste Innovation, bevor die physische CD folgt. Schaut man dem geschenkten Gaul näher ins Maul, gibt es keine Enttäuschung. Das lange Warten hat sich gelohnt. Viel Licht und nur wenig Überflüssiges machen das Album zur interessantesten U2-Erfahrung seit vielen Jahren.

Einmal mehr ist alles ganz und gar andersartig bei der irischen Truppe. Natürlich sollte es keine Eigenkopie werden. Musikalisch zollen sie von Dylan über Ramones bis hin zu Johnny Cash so manchem Weggefährten und Vorbild den verdienten Tribut. Doch schnöder Oldie-Salat wäre nicht das Ding der vier Iren. Stattdessen besinnen sie sich auf ihre Kernkompetenzen: Neugier, Experimentierfreude und das Einschmelzen musikalischer Traditionen und moderner Elemente zum typischen U2-Cocktail. Alle bewährten und von uns so geliebten Zutaten sind vorhanden: Stadionhymnen, Rocker, Monsterbaladen und lyrisch-politische Texte, die aber dieses Mal sehr persönlich angehaucht sind. Ein weiteres Meisterwerk.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.